Ölspur führt zu Behinderungen auf der Bundesstraße 57 in Bedburg-Hau

Anzeige
Bedburg-Hau: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau | Ursache für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau heute (09.09.2016) gegen 08:30 Uhr war ein technischer Defekt einer landwirtschaftlichen Zugmaschine. Dieser führte zu einer etwa 500 Meter langen Ölspur auf der Kalkarer Straße (B57) im Bereich Till-Moyland.

Die Einsatzstelle lag außerorts auf der vielbefahrenen Bundesstraße 57, so dass ein unverzügliches Eingreifen der Feuerwehr erforderlich war. Etwa 15 Einsatzkräfte streuten das ausgetretene Hydrauliköl ab und übergaben die Einsatzstelle nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen an den zuständigen Straßenbaulastträger. Ebenso im Einsatz waren die Polizei sowie die untere Wasserbehörde des Kreises Kleve.

Für die Einsatzdauer von etwa zwei Stunden war der Bereich der Bundesstraße nur einseitig befahrbar. Die Einsatzleitung hatten die Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Rainer Schiemann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.