Ulrich Terlinden wird neuer Pfarrer in Bedburg-Hau

Anzeige
Bedburg-Hau: Klosterplatz | Nach einer am vergangenen Sonntag zutiefst beeindruckenden Verabschiedung von Dechant Jürgen Lürwer, der demnächst als Pfarrer in Stadtlohn tätig sein wird, hat die Bistumsleitung am Montag einen Nachfolger für die Pfarrei Hl. Johannes der Täufer in Bedburg-Hau ernannt. Es ist Pfarrer Ulrich Terlinden, der zur Zeit in Kevelaer als Cooperator tätig ist. Der 48jährige ist in Duisburg-Homberg geboren und war nach seiner Priesterweihe 1997 zunächst in Borken und Bottrop-Kirchhellen tätig, bevor er 2005 seine erste Pfarrstelle in Ottmarsbocholt antrat. Nach der Fusion dieser Pfarrei wurde er, bedingt durch den Wegfall seiner Pfarrstelle, 2011 zum Cooperator mit dem Titel Pfarrer in der Wallfahrtsgemeinde St. Marien in Kevelaer ernannt.

In einem gemeinsamen Gespräch von Pfarrer Terlinden, dem Seelsorgeteam, den Gremien der Pfarrei sowie den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde positiv deutlich, dass man sich eine zukünftige Zusammenarbeit gut vorstellen kann. Die Pfarreinführung ist für Sonntag, 6. November 2016, 15.00 Uhr in St. Markus-Bedburg vorgesehen. Tags zuvor möchte der neue Pfarrer auf einer „Siebenkirchenwallfahrt“ die sieben Kirchen seiner neuer Pfarrei zu Fuß besuchen, um so die ersten Kontakte zu den Menschen knüpfen. Dazu wird der Pfarreirat ein Programm erstellen und veröffentlichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.