Unfallflucht: So erwischte die Polizei einen Bedburg-Hauer (20)

Anzeige
Am Donnerstag (5. Dezember 2013) gegen 22.15 Uhr befuhr ein 20-jähriger Fahrzeugführer aus Bedburg-Hau in Weeze die Industriestraße in Richtung der Bundesstraße 9. Beim Linksabbiegen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Zaun eines Grundstücks an der Industriestraße. Dadurch wurde der Metallzaun stark beschädigt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne die Polizei oder den Eigentümer über den Schaden zu informieren.

Ein 71-jähriger Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. An der Unfallstelle fanden die Beamten das Kennzeichen des roten Nissan Micra, mit dem der 20-Jährige unterwegs gewesen war.

Nachdem der junge Fahrer zu Hause angetroffen wurde, stellten die Beamten seinen Führerschein sicher. Den PKW hatte er nach dem Unfall auf einem Parkplatz an der Reuterstraße in Pfalzdorf abgestellt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Fahrerflucht gegen den 20-Jährigen ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.