Update: 45-Jähriger wurde mit Faustschlägen attackiert

Anzeige

Kleverland. Sie wurden durch die Berichterstattung aufmerksam: Am Mittwochmorgen erschien eine 47-jährige Frau aus Bedburg-Hau mit ihrem 26-jährigen Sohn bei der Polizei Kleve. Auf Grund der Medienberichte gingen beide davon aus, an dem Vorfall auf der Straße Bedburger Weide beteiligt gewesen zu sein.

Nach ersten Angaben des 26-Jährigen habe sich der Sachverhalt jedoch anders zugetragen. Der 26-Jährige sei in der Nacht zu Sonntag mit seinen Eltern und drei weiteren Bekannten über die Straße Bedburger Weide nach Hause gegangen. Nicht unmittelbar an der Star-Tankstelle sondern im weiteren Verlauf der Bedburger Weide sei der 45-jährige Radfahrer mit seinem unbeleuchteten Fahrrad in die Gruppe hineingefahren. Daraufhin habe sich ein Wortgefecht ergeben. Der 45-Jährige habe versucht, den 50-jährigen Vater des 26-Jährigen anzugreifen und der 26-Jährige habe den Angriff mit einer Ohrfeige abgewehrt. Der Radfahrer sei nicht gestürzt und habe seinen Weg in Richtung Tankstelle fortgesetzt. Die Gruppe sei ebenfalls nach Hause gegangen.


Am Sonntag (9. August 2015) gegen 04.00 Uhr fuhr ein 45-jähriger Mann aus Bedburg-Hau mit seinem Fahrrad auf der Straße Bedburger Weide in Richtung Kalkarer Straße. In Höhe der Star-Tankstelle traf er auf eine Personengruppe von vier Männern und drei Frauen. Nachdem sich zunächst eine verbale Auseinandersetzung entwickelt hatte, schlug einer der Männer dem 45-Jährigen plötzlich zweimal mit der Faust gegen den Kopf. Anschließend setzte die Gruppe ihren Weg über die Bedburger Weide in Richtung eines Reifenhandels fort. Der Täter war ca. 40 Jahre alt, ca. 185 cm groß und trug ein blaues Jackett. Der 45-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Hinweise zur Tat oder zu der Personengruppe bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821/5040.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.