Vandalismus: Tornetze bei der SGE Bedburg-Hau zerschnitten

Anzeige
Bedburg-Hau: SGE Bedburg-Hau 05 | Die SGE Bedburg-Hau beklagt einen Vandalismus-Vorfall auf ihrer Anlage an der Schulstraße. Unbekannte haben zwischen Freitag (28. April), 23 Uhr, und Samstag (29. April), 10 Uhr, sowohl auf dem Naturrasen- als auch auf dem Kunstrasenplatz in Hasselt mutwillig die Netze von drei Fußball-Toren zerschnitten und sie somit für den Spielbetrieb unbrauchbar gemacht.

„Die Sportplätze sind in Abstimmung mit der Gemeinde ganztägig geöffnet, damit auch Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit dort Fußball spielen können. Es ist ärgerlich, dass wir solche Sachbeschädigungen feststellen müssen“, sagt Jürgen Manser, 2. Vorsitzender bei der SGE. Die Netze wurden notdürftig geflickt. Durch den ehrenamtlichen Einsatz einiger Mitglieder und verständnisvolle Schiedsrichter war es am Wochenende möglich, dass die Meisterschaftsspiele der B-Jugend und zweiten Seniorenmannschaft wie geplant durchgeführt werden konnten.

Den Vorfall hat der Fusionsklub umgehend zur Anzeige gebracht. „Das werden im Interesse unserer Vereinsmitglieder und allen dort Sporttreibenden auch bei jeder weiteren Sachbeschädigung machen“, stellt Jürgen Manser klar. Die SGE Bedburg-Hau bittet auf diesem Wege alle Mitglieder und Nutzer der Sportanlage, entsprechende Vorfälle festzuhalten und den Verantwortlichen des Vereins mitzuteilen. Das gilt auch für Informationen, die bei der Aufklärung des jüngsten Vorfalls beitragen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.