Zigarettenautomat aufgesprengt: Täter flüchteten

Anzeige
Bedburg-Hau: Friedenstraße | Am Montag (29. Dezember 2014) gegen 23.00 Uhr meldeten Anwohner die Aufsprengung eines Zigarettenautomaten an der Friedenstraße. Zwei Zeugen aus Kleve im Alter von 35 und 65 Jahren hörten ein lautes Geräusch und sahen drei Jugendliche im Alter von etwa 15-17 Jahren, die Zigarettenschachteln aus dem offenen Zigarettenautomaten nahmen und vom Boden aufhoben. Ein weiterer, 55-jähriger Zeuge sah die Diebe in Richtung Fährstraße weglaufen. Ihnen versuchte ein 34-jähriger Anwohner mit seinem Pkw kurzfristig zu folgen. Die Flüchtenden bogen aber in einen Fußweg ein. Allen Zeugen fiel ein mit hoher Geschwindigkeit wegfahrender, silberfarbener Kleinwagen, ähnlich einem Ford Ka oder Renault Twingo, auf. Die polizeiliche Fahndung verlief ergebnislos. Weitere Hinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821/5040.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.113
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 01.01.2015 | 02:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.