Zimmerbrand auf forensischer Station der LVR Kliniken Bedburg-Hau

Anzeige
Bedburg-Hau: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau | Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Freitag (11.03.2016) gegen 19:00 Uhr zu einem Zimmerbrand auf einer forensischen Station der LVR Kliniken Bedburg-Hau. In einem Patientenzimmer waren ein Regal und ein Bett in Brand geraten. Durch den Brandrauch wurden vier Personen verletzt. Sie erlitten Rauchgasvergiftungen.

Um 19:03 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau sowie der Rettungsdienst zu einer forensischen Station auf dem Südlichen Rundweg alarmiert. Durch den Brand in einem Patientenzimmer kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Unter schwerem Atemschutz konnte das Feuer in dem Patientenzimmer schnell gelöscht werden, so dass es auf den Entstehungsbereich begrenzt blieb.

Zur Brandbekämpfung waren vier Atemschutztrupps eingesetzt. Ein Hochleistungslüfter wurde eingesetzt, um den Flurbereich und das Patientenzimmer vom Brandrauch zu befreien.

Die vier Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren etwa 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst unter der Leitung des Gemeindebrandinspektors Stefan Veldmeijer.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
14.278
Willi Heuvens aus Kalkar | 12.03.2016 | 17:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.