Louisendorf - eine Halbtagsradtour für Körper und Seele ....

Anzeige
hier gehts los, am Trimm-dich-Pfad in Schneppenbaum, Mühlenstraße
Wer sich einige Stunden Zeit nehmen möchte, um die Seele baumeln zu lassen, um sich zu entspannen und auch dem Körper etwas Gutes zu tun, dem sei eine Halbtagsradtour um die Ortschaft Louisendorf empfohlen. Louisendorf entstand 1820 und ist ursprünglich eine Siedlung kurpfälzischer Auswanderer, die wegen ihres protestantischen Glaubens nach Amerika auswandern wollten ....

Louisendorf liegt auf einem Hügel, umgeben von kleinen Erhebungen und ausgedehnten Feldern, gehört zur Gemeinde Bedburg-Hau und bietet gerade Radfahrern und Wanderern ein ideals Areal.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz des Trimm-Dich-Pfades am Rande des Ortsteils Schneppenbaum (Mühlenstraße). Von hier aus geht es zunächst über eine kleinere Waldstrecke (die Alte Bahn Richtung Kalkar an der Tankstelle, Gasthaus Bucksteeg überqueren), dann ziemlich bergan. Man biegt die zweite Straße links ab und fährt jetzt einige Kilometer durch eine langgestreckte Allee, an herrlichen Bauernhäusern vorbei und anschließend noch mal bergan, bis man die Kirche von Louisendorf (auf einem Hügel liegend) erkennt und anfährt.

Kurz vorher lädt ein Bauerncafe auf der linken Seite ein. An der Kirche verweilt man und genießt den Blick Richtung Kalkar über den Moyländer Wald hinweg ...

Jetzt läßt der Radfahrer sein Rad bergab links der Kirche rollen, bis er einen Kreisverkehr erreicht, den er geradeaus passieren muß. Man fährt wieder bergab durch einen kleinen Teil des Moyländer Waldes und überquert die Bundesstraße, die von Kleve nach Kalkar führt .... geradeaus .... zweite Abbiegung linke (Straße: Am Bahnhof), kommt am alten Bahnhof von Till an, hält sich links und kann im Wellnesshotel Till-Moyland einkehren.

Von hier aus fährt man gestärkt über den Golfplatz und am Wasserschloss Moyland vorbei zurück in die Ortschaft Schneppenbaum.

Werktags bietet sich ein vorzügliches Restaurant ab 17.00 Uhr und am Wochenende ab 11.00 Uhr an, kleine oder größere Speisen zu sich zu nehmen, die Alte Post, direkt an der kleinen evangelischen Kirche Moyland in unmittelbarer Nähe des Schlosses.

Gesamtstrecke etwa 20 - 25 km
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.