Moyland: Bohr-Schlamm im Wald

Anzeige
Bedburg-Hau: Moyland Müllumladestation | Wie kam diese dreckige Brühe in den Wald und was ist das?
Mit dieser Frage konfrontierte mich ein aufmerksamer Moyland-Wald-Spaziergänger und bat mich dieses mal in Augenschein zu nehmen.
Die Lösung: Es handelt sich um Bohr-Schlamm im Zusammenhang mit der Erneuerung der Müllumladestation in Moyland an der Alten Bahn durch die Kreis Kleve Abfallwirtschaft GmbH KKA.
Der Schlamm stammt von einer Bohrung unter der Alten Bahn von der Einmündung Imigstraße. Von dort aus muss eine neue Versorgungsleitung zur Umladestation verlegt werden.
Gefährlich ist der Schlamm nicht, stellt sich jedoch die Frage: Konnte man den Schlamm nicht anders entsorgen, musste es unbedingt im Wald, im Landschaftsschutzgebiet sein? Wobei die Entsorgung in der nur wenige Meter entfernten Baustoff-Recycling u. Deponie-Anlage möglich wäre.
Die zuständige Stelle beim Kreis Kleve habe ich darüber unterrichtet.
Ein schlechtes Vorbild, gerade von der KKA bzw. ausführende Firma. Gerade der Moyländer Wald, insbesondere die Moyländer Allee wird immer wieder zugemüllt, worüber ich schon oft berichtet habe.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.