Wisseler Dünen

Anzeige
Die Wisseler Dünen entstanden aus Sand der von den Sandablagerungen der Flüsse wegwehte. Immer noch finden wir am Rheinstrand neue Sandmassen, pulverisierte Schweiz, aber die Geschichte dieser Dünen fängt schon viel früher an. Während die ursprünglichen Ablagerungen, die Donken, überall für Sand und Kies ausgebaggert wurden und werden, verschmähten die Kiesbarone die Dünen in Wissel.
Die Ablagerungen in den Kurven von Rhein und Maas messen bis zu zehn Meter tief und an der Größe der Seen kann man deren Umfang ermessen. Dagegen ist der Sand in Wissel nur aufgeweht.
Aber der Wind kann schön formen.
Entdeckt der Wanderer einen Weg, verläuft er sich bald in eine sandige Fläche. Gefällige Schönheit wie auf der
Mookerheide findet man hier nicht, dafür ein Gebiet wo die Natur in aller Rohheit noch spielen darf
3
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
41.182
Günther Gramer aus Duisburg | 05.10.2015 | 09:44  
12.997
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 06.10.2015 | 10:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.