Flüchtlingsstrom stoppen mit Bomben auf IS und Taliban

Anzeige
Pressefoto Alexander Graf Lambsdorff (Foto: http://www.lambsdorffdirekt.de/presse/pressefotos/)
Was bereits in Spiegel-online ganz deutlich benannt wurde „Krieg gegen IS: Lambsdorff fordert Einsatz der deutschen Luftwaffe“ wiederholte Lambsdorff auf n-tv in der Sendung „Das Duell“ und er geht noch einen Schritt weiter, er will mit Bomben den Flüchtlingsstrom stoppen auch aus Afghanistan. Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments und Vorsitzende der FDP im Europäischen Parlament FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff hat auch schon Mitstreiter gefunden. Ebenfalls bei Spiegel-online wird der CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter zitiert: "Politische Wirkung werden wir nur entfalten können, wenn wir die Sprache der Region sprechen, also auch militärische Mittel ergänzend zu diplomatischen Initiativen einsetzen". Weiter: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatte darauf geantwortet: "Ich warne vor diesen sehr einfachen Lösungen."
Bis heute haben die USA mehr als 7000 Luftangriffe gegen Stellungen der Islamisten im Irak und in Syrien geflogen. Die europäischen Partnerländer Großbritannien, Frankreich, Dänemark und die Niederlande unterstützen dabei die USA.
Russland mischt jetzt mit und Assad´s Fassbomben fallen weiter.
Wie lange hält die Türkei noch still? Bis jetzt stellt sie nur einen Flugplatz für die US-Bomber zur Verfügung. Bomben auf die Kurden fallen, den ersten „Zwischenfall“ mit einem Russenbomber gab es bereits.
Pulverfass
Was macht Saudi-Arabien, wie lange ist dort noch Stille? Greift Saudi-Arabien ein, wird der Iran nicht lange zögern.
Unruhen bei den Millionen-Flüchtlingen in den Nachbarstaaten.
Heute: Unruhen im Westjordanland; Israel bombardiert Gaza-Streifen; Leichen an des Stränden von Kos; und ein US-General: Afghanen erbaten Angriff auf Klinik in Kundus

Da sind doch noch die Flüchtlinge - Graf Lambsdorff hat die Lösung
100 Milliarden US-Dollar kostet der Krieg pro Jahr in Afghanistan. Eine Bombe (Marschflugkörper bis zu 1 Millionen US-Dollar. Rund 9 Milliarden Euro Steuergelder kostete bisher die deutsche Beteiligung am Krieg in Afghanistan.
Hoffen wir das die Lambsdorff´sche "Lösung" nicht auf fruchtbaren Boden fällt.
Wiederholung n-tv DasDuell heute um 23:10 Uhr,oder hier http://www.nowtv.de/ntv
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 05.10.2015 | 23:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.