LVR gibt Suche nach Investoren auf

Anzeige
Der Landschaftsverband Rheinland geht bei der Vermarktung der leerstehenden Häuser auf dem Gelände der LVR-Klinik Bedburg-Hau neue Wege. „Die Vermarktung an Investoren, die das gesamte Nordgelände entwickeln wollten, war in den letzten Jahren nicht zielführend erfolgreich. Daher beabsichtigt der LVR nunmehr, parzellierte Flächen zu vermarkten. Wir sehen darin größere Chancen, die Flächen erfolgreich veräußern zu können“, so LVR-Pressereferentin Katharina Landorff. Andere leer stehende Gebäude haben Mieter gefunden. So werden zwei Häuser von der Gemeinde Bedburg-Hau für Flüchtlinge genutzt. Eine Notunterkunft des Landes für Flüchtlinge ist auf dem Gelände der LVR-Klinik offenbar nicht geplant: Das Gebäude- und Liegenschaftsmanagement des LVR führe solche Gespräche mit der Bezirksregierung zur Zeit nicht, erklärte Katharina Landorff. Einige Häuser hat der LVR an die zur Hochschule Rhein-Waal gehörende Gesellschaft Scientific Freshers vermietet, die Bildungsleistungen im Hochschulumfeld anbietet.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
12.978
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 04.11.2015 | 11:06  
312
Heinz Seitz aus Bedburg-Hau | 09.11.2015 | 11:04  
114
Jens Meivogel aus Bedburg-Hau | 05.12.2015 | 20:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.