Bedburg-Hau: Neuer Kreisel – Pumpwerk verschwindet im Untergrund – Rosendaler Weg wird abgebunden

Anzeige
Bedburg-Hau: Kreisverkehr Gemeindezentrum | Die vorbereitenden Baumaßnahmen für den Bau des Kreisverkehrs Uedemer Straße/Rosendaler Weg in Bedburg-Hau sind angelaufen. Die Vorbereitungen gelten in erster Linie für die Verlegung der Pumpstation der LVR-Klinik. Die Pumpstation steht dem Kreisverkehr im Wege. Das oberirdische Gebäude wird abgebrochen und die Technik/Elektrik in einen Schaltschrank verlagert. Die Pumpen werden im Untergrund des Kreises verschwinden und nur noch durch einen Schacht zugänglich sein.
Bereits Anfang August werden weitere vorbereitende Baumaßnahmen für den Kreis erfolgen und Ende August soll voraussichtlich der Rosendaler Weg von der Uedemer Straße abgebunden werden. Das Gemeindezentrum wird dann von der Uedemer Straße, von dieser Stelle aus, nicht mehr erreichbar sein. Entsprechende Umleitungen werden in Absprache mit Straßen NRW, Kreis Kleve und der Gemeinde ausgeschildert. Das Gemeindezentrum wird von Kleve aus über Hasselt und von Uedem aus über den Johann-van-Aken-Ring/Hasselt erreichbar sein.
Die Uedemer Straße wird während des Kreisverkehrbaues in beide Richtungen Kleve/Uedem befahr sein, voraussichtlich durch eine Ampelregelung.

Der ca. 800.000 Euro teurere Kreisverkehr wird vom Land mit 80 Prozent gefördert. Rund 200.000 Euro muss demnach die Gemeinde aufbringen. Zusätzlich muss die Gemeinde eine Ablösesumme an Straßen NRW zahlen, die Summe beträgt rd. 400.000 Euro, die jedoch nicht auf einmal fällig wird.
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
1.113
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 31.07.2016 | 17:09  
12.971
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 31.07.2016 | 17:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.