Familienzentren bieten schönes Programm für Eltern und Kinder

Wann? 25.10.2014 12:00 Uhr

Wo? Kindertagesstätte Lebensbaum, Peter-van-de-Flierdt-Straße 2, 47551 Bedburg-Hau DE
Anzeige
Kindern und Eltern stehen die Familienzentren Lebenswiese und Lebensbaum in Bedburg-Hau offen. (Foto: Familienzentren)
Bedburg-Hau: Kindertagesstätte Lebensbaum | Die beiden Familienzentren „Lebenswiese“ und „Lebensbaum“ der Lebenshilfe gGmbH-Leben und Wohnen, Kleve, in der Gemeinde Bedburg-Hau, haben fürs die kommenden Monate ein interessantes Programm zusammengestellt, das in einer Broschüre zusammengefasst wurde.

Aufgabe der Familienzentren ist es, in enger Vernetzung mit Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Bildungsträgern für alle Familien der Gemeinde ein gut erreichbares Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebot sicherzustellen.

Einen wesentlichen Schwerpunkt bildet das regelmäßige Beratungsangebot z.B. zu Erziehungsfragen in beiden Einrichtungen durch einen Psychologen vom Caritasverband Kleve, ein anderer ist das Elterncafe, in dem sich Eltern über alle Fragen im Zusammenhang mit dem Aufwachsen von Kindern austauschen und Kontakte knüpfen können.

Vortragsabende und -nachmittage ergänzen das Angebot.
So lädt das Familienzentrum Lebensbaum am 29. Oktober um 20:00 Uhr alle Interessierten zu einem Informationsabend ein: „Familienküche kann Spaß machen“ heißt das Thema rund um eine ausgewogene Ernährung. Referentin ist Astrid van Os von der Familienbildungsstätte Kleve.

Junge Kinder von ein bis drei Jahren sind mit ihren Eltern zu den Eltern-Kind-Kursen eingeladen, welche die Familienbildungsstätte Kleve in beiden Einrichtungen durchführt.
Jugendliche ab 14 Jahren haben im nächsten Jahr die Gelegenheit, das Babysitterdiplom zu erwerben.

Darüber hinaus gibt es vielfältige Angebote, gemeinsam Zeit zu erleben: Seien es Vater-Kind-Aktionen, kreative Angebote für Eltern mit ihren Kindern oder generationsübergreifende Nachmittage für „“Jung und Alt“: Immer geht es um gemeinsames Erleben, Spielen, Musizieren, Bewegen oder Gestalten.

Die Angebote und Leistungen der beiden Familienzentren „Lebenswiese“ und „Lebensbaum“ richten sich an alle Familien und interessierte Bürger in der Gemeinde Bedburg-Hau und darüber hinaus, unabhängig davon, ob ihre Kinder die Einrichtungen besuchen oder nicht.

Die Programmhefte liegen u.a. in den Familienzentren selbst, im Rathaus, in den Kindertagesstätten und Grundschulen der Gemeinde Bedburg-Hau aus.

Wer die Familienzentren und ihre Arbeit kennenlernen möchte, ist schon jetzt zu zwei Veranstaltungen herzlich eingeladen:

Das Familienzentrum „Lebenswiese“ öffnet am 25. Oktober anlässlich der Einweihungsfeier seine Türen von 12:00 bi 17:00 Uhr.
Und das Familienzentrum „Lebensbaum“ am 02. November im Rahmen des Kindertrödelmarktes von 10:00 bis 15:00 Uhr.
Rückfragen nehmen beide Familienzentren gerne entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.