Kein Sturm beim Weihnachtsmarkt Moyland

Anzeige
Die Veranstalter des Weihnachtsmarktes Moyland trugen heute eine große Verantwortung. Das Sturm-Randtief „Billie“ zog heute Vormittag über den Niederrhein. Zwischen 9 und 13 Uhr wurden Spitzenboen von 70 bis 85 km/h (Windstärke 8 -9) vorhergesagt. Für ganz NRW gab es eine Unwetterwarnung der Stufe Orange. Da ab 13 Uhr mit einer deutlichen Abschwächung zu rechnen war, also genau zur Öffnungszeit des Weihnachtsmarktes, wurde beschlossen, dass eine Schließung nicht erforderlich war. Und tatsächlich, ab 13 Uhr schwächte der Wind deutlich ab, so dass es keine Gefährdung für die Besucher gab.
Leider ließ der Regen nicht nach und der Besucherstrom war anfänglich nur spärlich, später gegen 15:30 Uhr doch schon ansehnlich.
Es bleibt die Hoffnung, dass der Samstag und Sonntag freundlicher wird.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
45.997
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 12.12.2014 | 18:40  
29.426
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 12.12.2014 | 20:27  
45.997
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 12.12.2014 | 22:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.