Tag der offenen Tür in der Wardtbergklinik

Wann? 28.10.2015 10:00 Uhr

Wo? Wardtbergklinik, Bahnstraße 6, 47551 Bedburg-Hau DE
Anzeige
v.l.n.r.: Andrea Schmieding (Oberärztin), Karin Holtermann (Psychiatrische Fachschwester), Dorothe Maliszewski-Makowka (Chefärztin), Elke Waber (Psychologin) freuen sich auf die Besucher des „Tages der offenen Tür“ der Tagesklinik. (Foto: LVR)
Bedburg-Hau: Wardtbergklinik |

Bedburg-Hau. Die Gerontopsychiatrische Tagesklinik der LVR-Wadtbergklinik öffnet am 28. Oktober von 10 bis 16 Uhr ihre Pforten für alle Interessierten zu einem „Tag der offenen Tür“. Die Tagesklinik bietet seit mehr als 20 Jahren älteren Menschen mit psychischen Erkrankungen umfangreiche Therapiemöglichkeit. Über 2000 Patienten wurden seit Januar 1992 in der Abteilung bereits behandelt.

Depressionen, psychische Erschöpfungszustände und Ängste gehören zu den häufigsten Krankheitsbildern. Aber auch nach Belastungserlebnissen wie z.B. dem Tod eines Angehörigen kann man hier Hilfe und therapeutische Unterstützung finden. Durch die demografische Entwicklung und die gestiegene Akzeptanz bei der Behandlung psychiatrischer Behandlungen besuchen immer häufiger auch Patienten mit beginnender Demenz, bei der Vergesslichkeit und die Abnahme der Fähigkeit den Alltag zu bewältigen im Mittelpunkt stehen, die Tagesklinik.

Rundgänge, Selbsterfahrung, Entspannungsrunde

Am „Tag der offenen Tür“ können ehemalige Patienten, sowie Bürger aus der Region und interessierte Gäste die Räumlichkeiten ansehen, Gespräche mit Ärzten, Therapeuten und Pflegepersonal führen und sich selbst einen umfangreichen Einblick zu den Behandlungskonzepten machen. Rundgänge, Selbsterfahrungs-angebote, Entspannungsrunden, Informationsstände und eine Diskussionsrunde gehören ebenso zu diesem Tag, wie Kaffee und Kuchen und die Möglichkeit eines Mittagessens.

Breit gefächertes Therapieangebot

Die Behandlungen der Tagesklinik reichen von einer fundierten medizinischen Abklärung und psychotherapeutischen Betreuung bis hin zu einem breit gefächerten Angebot von aktivierenden und gestaltenden Therapien. „Durch den Aufenthalt in der Tagesklinik können die Patienten über Nacht und an den Wochenende in ihrem gewohnten Zuhause bleiben“, erklärt die Chefärztin der Abteilung Dorothee Maliszweski-Makowka. Sie arbeitet mit ihrem zwölfköpfigem Spezialteam an der stetigen räumlichen und therapeutischen Verbesserung der Tagesklinik, die zunächst in Kleve in der LVR-Sternbuschklinik und nun seit eineinhalb Jahren in der LVR-Wadtbergklinik in Bedburg-Hau untergebracht ist.

Das an Wochentagen von 8 bis 16 Uhr stattfindende Programm der Tagesklinik ermöglicht inzwischen die intensive Behandlung von 15 Patienten. Das multiprofessionelle Team besteht u.a. aus Therapeutinnen (Kreativ- und Bewegungstherapie, sowie Ergotherapie) Psychologinnen, sowie Sozialarbeiterinnen,
Gesundheits- und Krankenpflegern und speziellen Fachkrankenpflegekräften. Ein eigener Fahrdienst gewährleistet die Abholung und den Rücktransport der Patienten. Auch die Mahlzeiten (Frühstück und Mittagessen) können in der Tagesklinik gemeinsam eingenommen werden. Neben den täglichen Therapieangeboten findet einmal in der Woche zudem ein Gemeinschaftsausflug in die Region statt.
Die Kosten für die Tagesklinik werden von den Krankenkassen komplett übernommen.

Programm zum Tag der offenen Tür


10.00 Uhr
Begrüßung
Dorothee Maliszewski-Makowka

10.30 Uhr bis 12 Uhr
Workshops (Wohlfühlprogramm, Entspannung nach Jacobsen, Fantasiereise)

12.00 Uhr
Mittagessen, anschl. Kaffee und Kuchen

13 Uhr bis 15 Uhr
Workshops (Qigong, Wohlfühlprogramm, Akupressur, Tanztherapie)

15 Uhr
Diskussionsrunde

16 Uhr
Veranstaltungsende

Während des ganzen Tages werden regelmäßig Rundgänge durch die Tagesklinik angeboten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.