HPH-Wohnverbund Föhrenbacheck: Eine gelungene Premiere

Anzeige
Gemeinsames Singen und Schunkeln mit dem Klever Prinz brachte große Freude (Foto: HPH/LVR)
Rund 30 Karnevalsbegeisterte mit und ohne Behinderung kamen am Wochenende zusammen, um gemeinsam im LVR-HPH-Wohnverbund Föhrenbacheck in Schneppenbaum die fünfte Jahreszeit zu feiern. Bunt verkleidet und mit ausgelassener Stimmung lachten und tanzen die Gäste sich durch die erste große Karnevalsfeier des Wohnverbundes. Mit dabei waren auch viele jecke Frauen und Männer aus befreundeten LVR-HPH-Wohnverbünde aus der Klever Oberstadt, aus Kellen und aus Issum-Sevelen.
Das Organisationsteam rund um Birgit Guntlisbergen und Jutta Kessler, Mitarbeiterinnen im Föhrenbackeck, hat sich große Mühe gegeben und ein spannendes Programm auf die Beine gestellt. Mit dabei waren drei Tanzgruppen des Griethausener Karnevalsvereins „De Wölfkes“. Die Stimmung kochte völlig über als auch der Klever Prinz „Andreas der Grenzenlose“ mit seiner Prinzengarde einmarschierte. Ein ganz besonderer Moment für die Gäste, den Prinz einmal hautnah zu erleben. Gemeinsam wurde zum Lied „Die Garde aus der Schwanenstadt“ gesungen und geschunkelt. Als Dank für den Besuch erhielten Prinz und Garde einen selbstgebastelten Orden. Eine gelungene „Feuerprobe“ für Birgit Guntlisbergen und Jutta Kessler. Auch im kommenden Jahr werden sie dafür sorgen, dass auch Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung den Karneval am Niederrhein miterleben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.