Rehapatienten feierten mit einem dreifach kräftigen "Helau"

Anzeige
Keine Frage: Tulpensonntagsprinzessin Laura I. feierte mit ihrer Garde im Café Casablanca der LVR-Klinik mit den Rehapatienten Karneval. (Foto: LVR-Klinik)
Bedburg-Hau: Café Casablanca |

Bedburg-Hau. Auch in diesem Jahr ging es wieder fröhlich zu beim Möhneball der
Abteilung Sozialen Rehabilitation der LVR-Klinik Bedburg-Hau. Mit Begeisterung
feierten die Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und
zahlreiche Gäste die Traditionsveranstaltung im Café Casablanca.



Das bunt geschmückte Café hatte sich in eine Karnevalshochburg der besonderen Art verwandelt und schon vor 11.11 Uhr wurden hier die ersten „Karnevalsraketen“
gezündet. Kein Wunder, denn natürlich gehörte zu den Höhepunkten des Programms
auch die Inthronisierung des diesjährigen Prinzen des Rehakarnevals, Hans-Joachim I.

Auch Tulpenprinzessin Laura I. begrüßte mit ihrem Gefolge den neuen „Reha-prinzen“ und mit ihm gemeinsam das gesamte Narrenvolk im Café Casablanca.
Anschließend verzauberten die Bambinis der Freiwilligen Feuerwehr Goch, ebenso wie die Tanzgarde der Wetheringsflöhe, mit ihren gekonnten Auftritten das Publikum.

Kartoffelsalat, Würstchen und Berlinern rundeten die Veranstaltung auch kulinarisch
ab und so konnte man bis zum Nachmittag an der Straße „Zur Festwiese“ noch häufig hören: „Rehabereich-Helau, LVR-Klinik- Helau, Café Casablanca - Helau“.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.