Die Flying Familli startete durch

Anzeige
Grefrath: Albert-Mooren-Halle |

Zwei Siege und ein Ehrenpreis für die Tänzerinnen der KG Flying Familli.

Das ganze Jahr üben die Tänzerinnen und Tänzer der Karnevalsvereine fleißig, um in der kommenden Saison ihre neuen Tänze vorzustellen und sich auf Turnieren in sportlichem Wettkampf zu messen. Eine der ersten Gelegenheiten ist das "Niederrheinische Garde- und Schautanzfestival", das die KG Narrenzunft Kempen am Samstag, dem 2. Dezember zum bereits 14. Mal ausrichtete. Rund 40 Vereine waren gemeldet, das rund 12 stündige Programm lief dank der guten Organisation ohne Verspätungen ab.
Einen ganz besonderen Grund zur Freude hatten die Tänzerinnen der Klever KG Flying Familli. Die "Wölkchen" siegten in der Kategorie Gardetanz Schüler und erhielten aufgrund ihrer Punktzahl zudem noch den Ehrenpreis für die höchste Tageswertung in der Schülerklasse. Die "Flying Chickpeas" standen ebenfalls ganz oben auf dem Siegespodest, sodass beide gestarteten Gruppen des Vereins einen 1. Platz belegten. Die Solotänzerin Aileen Eiffler (ebenfalls Flying Familli) errang einen 2. Platz in der Solo-Hauptklasse B.

Aber natürlich zeigten auch die Tänzerinnen der anderen Vereine aus dem Klever Umland  hervorragende  Leistungen. Hier die Ergebnisse der Erstplatzierten:

1. Platz Garde Solo B Jugend Carina Brons von der St. Martinus Schützenbruderschaft 1962 Qualburg e.V., Bedburg-Hau.
3. Platz Garde Solo A Kimberly Buiting von den Klever Schildbürgern

Und natürlich gibt es eine kleine Bildergalerie der Klever Teilnehmerinnen in der Schüler- und Jugendklasse.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.