Golfclub 'Schloss Moyland Golfresort e.V.' sieht optimistisch in die Zukunft

Anzeige
Mitgliederversammlung am 26.04.2015 mit großer Beteiligung


Mit Spannung wurde die diesjährige Mitgliederversammlung des 'Schloss Moyland Golfresort e.V.' erwartet. Für den in Bedburg-Hau ansässigen Golfclub ging es schließlich um nichts geringerem als den Fortbestand des Vereins. Nach der Insolvenz der Betreibergesellschaft im Jahr 2013 lag die Golfanlage lange Zeit brach und die Vereinsmitglieder verloren nicht nur einen überragenden Golfplatz, sondern auch ihre 'golferische Heimat'.

Alle anwesenden Mitglieder verfolgten deshalb intensiv den Vorstandsberichten nicht nur zum abgelaufenen Jahr, sondern auch den Berichten zur aktuellen Lage. Hocherfreut nahmen sie zur Kenntnis, dass eine niederländisch-deutsche Investorengruppe wieder neues Leben in die Golfanlage bringen wird. Unter dem Namen 'Golf International Moyland' wird ab 01.07.2015 der Golfplatz als öffentliche Golfanlage unter dem Motto 'pay and play' betrieben. Bereits zum 01.06.2015 sollen die Driving-Range und die Golf-Akademie genutzt werden können.

Leendert van der Gevel, einer der beiden Geschäftsführer der 'Golf International Moyland B.V. & Co. KG' nahm die Einladung des Vorstandes gerne an, erläuterte den Mitgliedern das neue Konzept und berichtete über die ersten Maßnahmen für den Re-Start der Anlage. Die ersten professionellen Wartungsarbeiten haben bereits begonnen und die Mäher der 'Greenkeeper' bringen die altbekannten Konturen des Golfplatzes wieder zum Vorschein. Schlag auf Schlag geht es dann weiter. Unter anderem werden alle Abschlagsflächen abgetragen und neu eingesät. Die bekannt schnellen Grüns hatten stets eine Topqualität und werden diese Qualifikation – so die Expertise des niederländischen Golfplatzerbauers 'AHA de Man' auch wieder bekommen. Hierfür verantwortlich zeichnet Friso Verhoeve von 'AHA de Man', der für die Instandsetzung und später die tägliche Pflege des Golfplatzes zuständig ist.

Aufgrund der erfreulichen Informationen wurde eine im Vorfeld bereits angedachte Ver-einsauflösung obsolet und die Mitglieder stimmten einstimmig für den Fortbestand des Vereins. Die Entlastung des dreiköpfigen Vorstandes erfolgte einstimmig. Alle bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich für weitere drei Jahre ehrenamtlich zur Verfügung. Wilfried Brunen wurde zum Präsidenten, Ottmar Ricken zum Geschäftsführer und Uwe Heinz zum Schriftführer einstimmig gewählt. Verstärkt wird das bisherige Trio zukünftig durch Detlef Broekelschen, der zum Vize-Präsidenten – ebenfalls einstimmig – gewählt wurde. Als Kassenprüfer wurden Willi Haps und Gunnar Ader von der Versammlung bestellt.

Viele fleißige Hände und hochtechnisierte Spezialmaschinen bringen dieses Areal zur Zeit in einen Top-Zustand, hier eine Fotostrecke dazu ....
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
1.113
Walli Peters aus Bedburg-Hau | 11.05.2015 | 05:27  
24.115
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 11.05.2015 | 08:50  
14.278
Willi Heuvens aus Kalkar | 11.05.2015 | 08:54  
Beatrix Gutmann aus Essen-Süd | 20.05.2015 | 15:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.