Katja Jansen besteht Bundeskampfrichterprüfung

Anzeige
Bundeskampfrichterin Katja Jansen, umrahmt von ihrem Vater Berthold Jansen, Bundeskampfrichterreferent Roland Lowinger und Trainer Dieter Koch (v.l.).
Vor 15 Jahren begann Katja Jansen ihre sportliche Laufbahn beim Shotokan Karate Verein Kaiten Bedburg-Hau (ehemals Nin Tai Hasselt) unter Leitung von Dieter Koch, der damals die Leidenschaft für den Karatesport in ihr weckte. Neben unzähligen Erfolgen auf nationalen und internationalen Wettkämpfen wurde sie 2005 zusammen mit Carolin Aushorn und Chia-Lin Chou Deutsche Meisterin im Kata Team. Ein Jahr später folgte der 3. Platz auf der DM im Kata Einzel und die Aufnahme in den Nationalkader. 2007 durfte sie sich in das Goldene Buch der Gemeinde Bedburg-Hau eintragen und 2008 wurde sie durch die Leser der Rheinischen Post zur Sportlerin des Jahres gewählt. Im Jahre 2009 errang sie den schwarzen Gurt und kurz darauf startete sie ihre Karriere als Kampfrichterin. Als sie 2011 aufgrund einer Knieverletzung gezwungen war, ihre leistungssportliche Karriere auf Eis zu legen, blieb sie der Wettkampfwelt zumindest als Kampfrichterin treu.
Momentan verbringt Katja Jansen ein Auslandssemester in Stockholm, doch auch dort führt sie als passionierter Karateka ihr Training und ihre Tätigkeit als Kampfrichterin fort. Für die Bundeskampfrichterprüfung kam sie zurück in ihre Heimat, um am vergangenen Wochenende im Rahmen des internationalen Krokoyama-Cups in Koblenz ihr geschultes Auge unter Beweis zu stellen. Sowohl im theoretischen als auch im praktischen Bereich konnte sie die fünfköpfige Prüfungskommission um Bundeskampfrichterreferent, Weltkampfrichter und Chairman der World Karate Federation, Roland Lowinger, voll überzeugen. Somit bekam sie die Bundeskampfrichter-Lizenzen für Kata und Kumite B verliehen und fortan wird sie ihren Trainer Dieter Koch, selbst Bundeskampfrichter A, auf nationale und internationale Wettkämpfe im In- und Ausland begleiten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.