Senshu-Hau holt den Sparda-Cup 2013

Anzeige

Spannende Judokämpfe in Hünxe

Hünxe. Senshu-Hau holt, nach 2011, zum zweiten Mal den Sparda-Bank West Cup U12. Trainer Uwe Laakmann
und Dirk Schaap stellten eine schlagkräftige Mannschaft für den Cup-Wettbewerb 2013 zusammen.Der Cup wird an 2 Tagen ausgetragen und an daran nahmen 6 Judomannschaften aus dem Kreis Kleve teil. Nach der Hinrunde, am 14. April bei Senshu-Hau, führte Senshu-Hau vor Emmerich I und JC Haldern.
Am 28.04. wurden, beim 1.Budokan Hünxe, die Rückkämpfe durchgeführt. Nochmals traten sechs Mannschaften aus dem Judo Kreis Kleve an. Die Zuschauer sahen gute, faire und spannende Kämpfe und spannend blieb es
bis zum Schluss. Für Senshu Hau kämpften Luc Schaap, Mirko Becker, Carsten Müller, Jan Rappers, Hagen Wagner, Bastian Quartier, Florian Reetz, Nils Dey und Sven Grell. Einen Freudensprung machte Uwe Laakmann, als das Endergebnis feststand, denn der Sieg war hauchtdünn. Voller Stolz sind die jungen Kämpfer nach Bedburg-Hau zurückgekehrt, mit dem Pokal, Urkunden und Medaillien.
Mehr unter www.senshu-hau.de
Endstand nach dem 2.Kampftag :

1. Senshu Hau 14 Punkte
2. JC Haldern 13 Punkte
3. 1.Budokwai Emmerich I 11 Punkte
4. BSG Kleverland 9 Punkte
5. 1.Budokan Hünxe 5 Punkte
6. 1.Budokwai Emmerich II 0 Punkte

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.