SGE Bedburg-Hau stellt personelle Weichen für neue Saison

Anzeige

Sebastian Kaul wird auch in der neuen Saison die erste Fußball-Mannschaft der SGE Bedburg-Hau trainieren.

Die Grün-Schwarzen einigten sich mit dem 35-Jährigen darauf, ein drittes Jahr zusammenzuarbeiten. „Wir freuen uns darauf, den bisher erfolgreichen Weg mit Sebastian Kaul weitergehen zu können“, sagt der SGE-Vorsitzende Eduard Großkämper zu der Entscheidung. Unter dem ehemaligen Profi des KFC Uerdingen belegt die SGE aktuellen den zehnten Tabellenplatz und liegt 13 Punkte vor einem Abstiegsplatz. Die Zusage Kauls ist nur eine personelle Weiche, die der Fusionsklub in der Winterpause für die Zukunft stellen konnte: Neuer Co-Trainer der Bezirksliga-Mannschaft wird Christian Fischer, der auch weiterhin als Spieler zur Verfügung steht. Torwarttrainer bleibt Jürgen Schrievers. Der bisherige Co-Trainer Dominic Weber indes wird zur kommenden Spielzeit die Reserve in der Kreisliga B als Übungsleiter übernehmen. Er ersetzt Swen Großkämper und wird von Co- Trainer Manuel Kamps unterstützt.

Veränderungen stehen bei der SGE auch im Jugendbereich an: Als Bindeglied zwischen Senioren und Nachwuchs, aber auch zu Mannschaften, Trainern und Eltern wird Swen Großkämper im Sommer die Funktion eines Jugendkoordinators übernehmen. „Um langfristig erfolgreich arbeiten zu können, müssen wir neue Wege gehen. Dies gilt selbstverständlich auch für die Jugendarbeit, die eine wertvolle Basis für unseren Verein darstellt“, sagt Eduard Großkämper. Dazu tragen seit einigen Jahren auch die Spielgemeinschaften mit der SV Bedburg-Hau bei. Dieser Zusammenschluss hat es möglich gemacht, im Nachwuchsbereich in der Leistungsklasse vertreten zu sein. Dies soll auch in Zukunft das Ziel im Jugendbereich sein. Dazu soll auch Werner Kelputt beitragen. Der erfahrene Coach wird zur neuen Saison die A-Jugend der SGE übernehmen. Kelputt ist zurzeit noch beim TuS Xanten aktiv. Zuvor hatte er viele Jahre bei Rheinwacht Erfgen im Nachwuchsbereich trainiert und dabei auch die jetzige Nationalspielerin Luisa Wensing aus Qualburg zu Beginn ihrer Karriere gefördert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.