An diesem Wochenende wird Qualburger Kirmes gefeiert

Wann? 14.08.2017 bis 16.08.2017

Wo? Dorfplatz Qualburg, Koppelstraße 39, 47551 Bedburg-Hau DE
Anzeige
Das noch amtierenden Königspaar Dennis Schouten und Anna Thissen.
Bedburg-Hau: Dorfplatz Qualburg | Nach der "Karibischen Nacht" am Freitag geht es Schlag auf Schlag auf der Qualburger Kirmes weiter. Hits der 70er, 80er und frühen 90er Jahre sind am Kirmessamstag (12.08. 2017) bei der „Heldenzeit“ Programm. Das DJ-Team um Marc Moya wird mit der passenden Mischung aus Discofox, Synthie-Pop, NDW und Rock zum Tanz auflegen. Unter dem Motto „Helden für Helden“ werden die Schützen dabei nun schon zum fünften Mal in Folge eine Spendenaktion für den Deutschen Kinderhospizverein durchführen.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.
Der Kirmessonntag steht ganz im Zeichen der Familie.
Dem Festgottesdienst um 15 Uhr, schließt sich eine Kaffeetafel im Festzelt an.
Danach werden die Jubilare und Jahresbestschützen geehrt. Ein Dämmerschoppen lässt den Abend ausklingen.
Der Kirmesmontag, 14. August, bildet den Abschluss und zugleich Höhepunkt des Schützenfestes. Um 18 Uhr heißt es „Antreten“ zum Abholen des bisherigen und neuen Königspaares. Ein Festumzug durch Qualburg unter der musikalischen Begleitung des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Kleve und des Tambourcorps Hasselt-Qualburg schließt sich an. Der Krönungsball beginnt gegen 19 Uhr im geschmückten Festzelt (Proklamation ca. 20.15 Uhr), wozu auch das Königspaar mit Throngefolge des befreundeten Bürgerschützenvereins Hasselt-Qualburg erwartet wird. Proklamiert werden dann der Schülerprinz Andreas Kühnen, die Jugendprinzessin Sabrina Veldmeijer, sowie das neue Königspaar Sarah und Thomas Janßen.
Dem Throngefolge werden angehören:
Verena und Martin Evers, Astrid und Richard Kurek, Käthe Liebeton und Rolf Schmähl,
Ulla Maring-Dennesen und Heinz Kost, Ute und Jochen Schlump, Birgit und Ludger Thissen, Manuela und Claus Uffermann, Ulrike und Stefan Veldmeijer.
Bei freiem Eintritt zum Krönungsball spielt die Live Band „Public Affair“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.