Bürgerschützen: Claudia Neuy regiert jetzt in Hasselt

Anzeige

Strahlender Sonnenschein tagsüber in Hasselt. Eine ebenso strahlende Schützin abends: Claudia Neuy. Ihr gelang es, sich gleich gegen vier Männer im Wettkampf um die Königswürde der Hasselt-Qualburger Bürgerschützen (BSV) durchzusetzen. Sie wird am kommenden Wochenende die Hauptperson beim 91. Stiftungsfest sein.

Der Festtag begann mit einem Gottesdienst aller Hasselter Vereine und anschließendem Gang zum Ehrenmal, wo der Kirchenchor die Kranzniederlegung vornahm.


Traditionell starten die Schützen am Nachmittag, begleitet von der Musikkapelle der Feuerwehr Kleve und dem Tambourcorps, mit einem Umzug zum noch amtierenden König Stefan II. (Schoofs), der einen kühlen Umtrunk bereithielt, den Festtag. Nach Rückkehr zum Schießstand begann das Schießen gleich mit einem Paukenschlag. Als Ehrengast holte der stellv. Bürgermeister Karl-Heinz Gebauer (SPD) gleich mit dem 1. Schuss den Kopf vom Vogel und er brauchte eine Weile um zu realisieren, was passiert war. Dem wollte die Ortsvorsteherin Maria Verweyen von der CDU nicht nachstehen: sie holte zu Beginn des zweiten Durchganges mit dem 85. Schuss den rechten Flügel. „Große Koalition in Hasselt“, meinten einige Zuschauer. Beide gehören übrigens auch dem BSV an. Den linken Flügel holte sich Sandra van Beeck mit dem 217. Schuss.

Dann wurde es spannend. Major Michael Theunissen bat darum, dass Königsreflektanten vortreten sollen. Spontan gab es gleich mit den bereits aus den Vorjahren erprobten Klaus Neuy einen Aspiranten. Ihm gesellte sich seine Gattin Claudia nach kurzer Zeit hinzu. Schließlich traten mit Marcel und Niklas Hermsen sowie Thomas Daams im letzten Augenblick noch drei weitere Kandidaten bei. Aus diesem spannenden Fünfkampf auf dem Rumpf des Vogels ging schließlich Claudia Neuy als Siegerin hervor, die mit dem 429. Schuss um 21.45 Uhr die letzten Späne vom Vogel herunterholte und ihn so erledigte. Zahlreiche Gratulationen nahm die neue Königin, die zweite in der Geschichte des BSV, freudig entgegen. Am Kirmessonntag wird sie beim Krönungsball im Festzelt bei Markisen Stange feierlich als Claudia I. mit ihrem Gatten als Klaus II. proklamiert werden und somit für ein Jahr mit ihrem Throngefolge Repräsentantin der Bürgerschützen sein. Dem Throngefolge gehören neben dem ausscheidenden Königspaar Stefan Schoofs und Nora Lämmerzahl diese Paare an: Frank Altes und Gaby Altes-Mohn, Ingo und Kira Altes, Ralf und Marion Buchmann, Lars und Sabine Groenewald, Herbert und Claudia Hermsen, Jens und Martina Looschelders, Ludger und Monika Müller, Steffen und Britta Pau sowie Klemens und Jutta Tilleman.

Auch die Jungschützen haben ihr Prinzenschießen durchgeführt. Dabei holten sich Chayenne Schmidt (Kopf, 33. Schuss), Ricarda de Jong (rechter Flügel, 56. Schuss) und Clara Pau (linker Flügel, 75. Schuss) die Trophäen. Die Prinzenwürde sicherte sich mit dem 129. Schuss Janine Kate Asis, die als Siegerin von ca. 25 Jungschützen hervorging. Neuer Schülerprinz (hier wird mit einem Lasergewehr geschossen) wurde in einem „engen Rennen“ Levin Groenewald mit 46 Ringen, der im Stechen gegen Christian Pau erfolgreich war. Hier gingen die weiteren Preise an Jannis Willemsen (44 Ringe) und Luisa de Jong (43 Ringe).

Lesen Sie auch: Ibiza-Night und Besenkracher
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.