Die HCG im Gardeschritt - Prinzessin Isabel reißt alle mit!

Anzeige
Bedburg-Hau: Mehrzweckhalle | Die Hasselter Carnevals-Gemeinschaft lud in die Mehrzweckhallee in Till ein, und die Narren strömten in Scharen in die schnell bis auf den letzten Platz gefüllten Halle. Nach dem Einzug der Prinzessin Isabel I., selbst aktiv als Tänzerin und Trainerin in der HCG, mit ihrem Gefolge, begann ein buntes Programm, das alle Jecken im Saal begeisterte. Nach dem fetzigen Gardetanz der Blümchen folgte als erste Bütt "Jeremi-Pascal" und sein Opa in einem Zwiegespräch. "Ein Mann für alle Fälle" sorgte im Saal ebenso für Stimmung wie eine Prinzessin, für die es in Hasselt kein Einheitsgrau gab und eine bewegte Frau, die so einiges über die Pubertät wusste. Natürlich durfte auch Petra Dersch als Else nicht fehlen. Für Begeisterung sorgten die Tanzgarden des HCG. Die Sunshines entführten in der Welt des Rock n Roll, die Girlies zeigten einen temperamentvollen Showtanz, die HCG Sternchen ernteten tosenden Applaus für ihren Gardetanz und bei der Zugabe ließ es sich der Elferrat nicht nehmen mitzutanzen. Etwas ganz Besonders war eine Schwarzlichtshow, bei der auf der ganzen Welt nach einer Prinzessin gesucht wurde. Gruselig wurde es, als die Showtanzgruppe Eclipse den Zuschauern die dunkle Welt der Vampire zeigte. Bewegung in die Halle brachten die drei Knaller-Männer, die zum Mitsingen und Schunkeln einluden. Als die Kleefse Tön die Bühne enterten, gab es für die Jecken im Saal kein Halten mehr und selbst auf den Stühlen wurde mitgetanzt. Ihren ersten Auftritt hatte die junge Band "Oneway Street", die mit rockigen Klängen den Saal zum Brodeln brachte und auch nach dem offiziellen Ende des Programms noch für Stimmung sorgte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.