Ein Kirmeszelt voller Karnevalisten

Anzeige
Diese Männer wagen das Experiment: v.l.n.r: Dennis Schneider, Ralf Boothe, Klaus Schneider, Bernd-M. Dressler, Burkhard Scholten, Hermann-Josef Ververs. Nicht auf dem Bild: Leo Spaan.

Endspurt! Das Orga-Team vom „Grossen Freundschaftstreffen Europäischer Karnevalisten“ am 22.Juni ab 15 Uhr in Hau hat fast alle Vorbereitungen abgeschlossen.

Jetzt kann es losgehen, das erste „Große Freundschaftstreffen“. Viel positive Resonanz und etliche Zusagen von Karnevalisten und lokalen Künstlern lässt auf eine erfolgreiche Veranstaltung hoffen. Mitglieder der Garden aus Goch, Kranenburg, Kleve und Bedburg-Hau haben ihr Erscheinen angekündigt. Unter der Schirmherrschaft des KLN (Karnevalsverband Linker Niederrhein) treffen sich Karnevalsbegeisterte aus dem weiten Umkreis im Kirmeszelt am Kirmesplatz in Hau, um sich nach der Karnevalssession wiederzusehen und neue Kontakte zu knüpfen. Herzlich willkommen sind ausdrücklich auch alle interessierten „Zivilisten“. Ausstellungsstände vom Vereinsbedarf Sack, Otten & Leenders und dem Kammellemann aus Köln bietet interessante Informationen und Einkaufsmöglichkeiten für die kommenden Sessionen. Begleitende Tanzgruppen und Künstler werden die Möglichkeit haben, in lockerer Reihenfolge ihr Können zu beweisen. U.a. haben Hilla Heien, Attacke (Karin Raimondi), das Humusballett und die PriGa 03 ihr Erscheinen angekündigt. Für Essen und Trinken sorgen die Imbissbetriebe Hebben und die Gaststätte „Zu den Forellenteichen“ – Volker Lenz. Mit Kaffee & Kuchen werden die Damen des „Funkturm Hau“ die Gäste verwöhnen. Sogar ein spezieller Pin für dieses Treffen wurde hergestellt und kann an diesem Tage erworben werden. Ganz besonderen Wert legen die Organisatoren aus den Reihen des „Funkturm Hau“ auf die Tatsache, dass es sich bei diesem Treffen um den Europäischen Gedanken handelt, bei dem die Karnevalisten aus den benachbarten Ländern sich gegenseitig besuchen, unterstützen und austauschen. Ebenso neu ist die Erstellung einer Künstlerbörse, in der Künstler und Vereine die Möglichkeit erhalten sollen, sich auszutauschen, um weitere Auftritte zu absolvieren und ihr Programm mit neuen Auftritten zu komplettieren. Gastgeberin ist Prinzessin „Steffi I.“, die sich, sichtlich aufgeregt, schon riesig auf diesen Tag freut. Die Organisatoren der Karnevalsgesellschaft „Funkturm Hau“ können sich nur einem Ausspruch anschließen, der in den letzten Tagen fiel: „Es ist Alles vorbereitet – Jetzt müssen sie nur noch erscheinen!“ Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite: http://www.funkturmhau.de/gfek.htm!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.