Kirmes- und Schützenfest in Qualburg rundum gelungen

Anzeige
Das neue Königspaar der St. Martinus-Schützenbruderschaft Qualburg Stefan I. und Kerstin I. Wessels. Zum Throngefolge gehören: Michaela und Jürgen Dorissen, Stefanie und Ralf Gorissen, Sarah und Thomas Jansen, Manuela und Claus Uffermann, Ute und Jochen Schlump, Henni und Hans-Gerd Berns, Birgit und Rudolf Boßmann van Husen, Birgit Lemmens und Jan Arts

2400 Gäste bei der Karibischen Nacht, volles Haus und tolle Atmosphäre bei der Heldenzeit , Kaiserschießen und der Krönungsball als Höhepunkt des Kirmes- und Schützenfestes.

Mit der bereits neunten Karibischen Nacht startete am Freitag die Qualburger Kirmes.

Die Jungschützen als Organisatoren dieser angesagten und fast schon legendären Party, sorgten mit mehr als hundert ehrenamtlichen Helfern dafür, dass bei dem perfekt organisierten Open Air Event, die 2400 zumeist jungendlichen Gäste ausgiebig, aber friedlich bis in den frühen Morgen feiern konnten.

Auch am Samstag mit 1500 Besuchern volles Haus und tolle Atmosphäre bei der „Heldenzeit“, Die vier DJ Helden Uwe Kietsch, Dietmar Klüsener, Uwe Sommerfeld und Marc Moya baten mit den Hits aus alten Zeiten zum Tanz. Mit der passenden Mischung aus Discofox, Synthie-Pop, NDW und Rock bedienten sie alle Geschmäcker.

Der Kirmessonntag stand ganz im Zeichen des Kaiserschießens der ehemaligen Königinnen und Könige von Qualburg. Nachdem der Präses der Bruderschaft, Dechant Jürgen Lürwer, mit einem Ehrenschuss den Wettkampf eröffnet hatte, wurden folgende Preisträger ermittelt:
Kopf – Birgit Lemmens (24.), rechter Flügel – Thomas Jansen (41.) und linker Flügel – Marc Schneimann (57. Schuss).

In einem spannenden Schießen auf den Rumpf des Vogels gelang es schließlich Jochen Schlump sich mit dem 123. Schuss den Kaisertitel zu sichern. Mit seiner Ehefrau Ute wurde er am Abend zum fünften Kaiserpaar der St. Martinus- Schützenbruderschaft proklamiert. Ein Dämmerschoppen ließ den Abend ausklingen. Ein rundum gelungener Tag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.