Preisskat: Ilona Perau gewinnt Wanderpokal

Anzeige
Georg Kasten (2.), Ilona Perau (1.), Jakob Thomas (3.)
Ilona Perau aus Neulouisendorf ist das „Maß aller Dinge“ bei der diesjährigen Preisskatsaison des Skatclubs „Zum Schwan“ Wissel gewesen. Obwohl sie von den neun ausgetragenen Preisskatabenden im Landgasthaus „Schwanenhof“ in Schneppenbaum an zwei Abenden fehlte, gewann sie souverän mit 18762 Punkten zum zweiten Mal nach 2012 die Jahreswertung und den seit 1982 ausgetragenen Wanderpokal. Fünfmal kam sie unter die ersten vier. Grandios war ihr Ergebnis vom 8. Januar mit 3725 Punkten (!). Auf dem zweiten Platz landete der konstant spielende Georg Kasten (Reichswalde) mit 18340 Punkten vor Jakob Thomas (Kehrum) mit 18036 Punkten, der an den letzten drei Spielrunden Federn lies. Vierter wurde Walter Proest (Hüthum) mit 17754 Pkt. knapp vor Jürgen Maur (Wissel) mit 17649 Pkt.. Sechster wurde Hein Seves (Hasselt) mit 17193 Punkten. Danach wurde es eng: Platz sieben errang Heinz Lamers (Pfalzdorf, 16570 Pkt.) vor Wilfried Bernd (Kranenburg, 16563 Pkt.), Karl-Heinz Brandt (Emmerich, 16485 Pkt.) und Ferdinand Hermes (Kleve, 16477 Pkt.). Von den neun Spielrunden gelangten acht Ergebnisse in die Wertung.

Insgesamt konnten sich alle 33 Spieler, die an mindestens sieben Spielabenden teilgenommen hatten, über einen Jahrespreis freuen. Hier standen u.a. Präsentkörbe und Fleischpreise zur Auswahl. Die Siegerpunktzahl schwankte zwischen den genannten 3725 Punkte und 2504 Punkte (Plum). Die magische Punktezahl von 3000 Pkt. wurde fünfmal übertroffen, erwähnenswert hier auch die Punkte von Klaus Hell im Februar: 3616 Pkt. Zudem konnte Walter Proest zwei Einzelsiege verbuchen. Ein Grand-ouvert kam in diesem Spieljahr nicht zu stande.

Durchschnittlich besuchen 40 Spieler die Preisskatabende des Clubs. Somit hat auch der Skatclub „Zum Schwan“ Wissel, der seit 1987 Mitglied im Deutschen Skatverband ist, einen Rückgang der Teilnehmer, wie viele andere Vereine auch, zu verzeichnen.

Trotzdem strebt man mit Optimismus die neue Saison 2016/17 an, die am 7. Oktober beginnt. Nähere Informationen, auch über die restlichen Termine, sind unter 02821/66265 zu erfahren. Neue Spieler sind immer herzlich willkommen. Oft gilt es die Barriere „Preisskat“ zu überwinden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.