Sabrina Veldmeijer (18) ist Maikönigin in Qualburg

Anzeige
Heimatverein und Heimatchor luden in diesem Jahr zum Maifest ab 9:00 Uhr ein. Beim zünftigen und komplett ausgebuchten Dorffrühstück berichtete Norbert Pies vom Bedburg-Hauer Geschichtsverein gekonnt und tiefgründig die lange und bunte Geschichte des Dorfes. Claudia Pruys von den Landfrauen stellte anschließen die vielseitige Arbeit und die wichtigen Wirkungsfelder der Landfrauen vor.

Ab 11:00 Uhr führte der Ortsvorsteher Hans-Gerd Perau durch das bunte Programm. Qualburger Kinder, angeleitet durch Stefanie Brons, hatten selbstgemalte Mai-Bilder mitgebracht und stellten diese vor. Anschließend schmückten sie den Maikranz mit bunten Bändern. Feuerwehr, Schützen und Heimatverein stellten den Maibaum unter dem Hauruckkommando von Claus Uffermann auf. Unter dem Maibaum tanzten dann die zauberhaften Wetterringsnixen unter Anleitung von Stefanie Planting. Der Heimatchor „Qualburg im Takt“ mit dem Chorleiter Clemens Drissen und der Harmonikaspieler Jan Coopmans sang und spielte im Rahmen eines kurzweiligen Maikonzerts volkstümliche Mailieder, die jeder kannte und mitsingen konnte. Eine besondere Attraktion hatte die KFD unter Mitwirkung von Maria Rausch mitgebracht: Kinder ließen bei einer Luftballonaktion zur gleichen Zeit ca. 50 große und bunte Luftballons in den strahlend blauen Himmel aufsteigen. Claudia Pruys und die Landfrauen präsentierten eine überdimensionale Superbiene und begeisterten die Besucher mit Tastkisten, in denen sich rätselhaften Gemüsesorten verbargen.

Der Höhepunkt des Tages war die feierliche Krönung der Maikönigin. Eine kunstvoll handgemachte Blumenkrone, angefertigt von Annetrud Zeller, lag dafür bereit. Bevor Hans-Gerd Perau den Namen der Auserkorenen bekannt gab, beruhigte er die Gäste augenzwinkernd „Wie wollen die Qualburger Maikönigin nicht, wie traditionell üblich, an den Meistbietenden versteigern.

Unter Mitwirkung des Schützenbruders Ludger Thissen wurde Sabrina Veldmeijer zur Qualburger Maikönigin 2015 gekrönt. Nach Lüftung des Geheimnisses waren sich die Qualburger einig: „Wir haben auf alle Fälle die hübscheste Maikönigin weit und breit“ so die stolzen Gäste. Die sympatische Sabrina Veldmeijer (18) ist kaufmännische Auszubildende, aktive Tänzerin bei den Wetteringsnixen und eine waschechte Qualburgerin. Ihre erste Amtshandlung war die Durchführung einer Spendenaktion für die Qualburger Kinder. Mit dem Erlös von 260,- Euro soll ihnen ein traumhafter Sommerferientag im Kernwasser-Wunderland ermöglicht werden.

Unter großem Beifall für die Organisatoren und Akteure endete das Qualburger Maifestes. Ein besonderer Dank erging an den Heimatverein um Rudi Schmähl, der das Fest finanziell großzügig unterstützte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.