Die Neue Adener Höhe auf der Halde Großes Holz in Bergkamen

Anzeige
Die Adener Höhe liegt ca. 148 Meter über dem Meeresspiegel und ist mit 84 Meter der höchste Punkt in der Umgebung. Seit 2010 steht dort die 30 Meter hohe weiße Lichtsäule, die ca. 650.000 Euro gekostet hat. Mit 15.000 Leuchtdioden in neuer LED-Technik, soll sie angeblich so viel Licht abgeben, dass der Gipfel der Halde nachts ohne Taschenlampe bestiegen werden kann. Bei Nachtwanderungen sollte aber trotzdem eine Taschenlampe mitgenommen werden. Auf jeden Fall ist die Lichtsäule schon aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen.
Mittlerweise ist die Plattform neu gestaltet worden. Für 1,2 Millionen Euro entstand an der höchsten Stelle eine Betonfläche.
Naturschützer sind von dieser Realisierung eher nicht begeistert. Sie sind sich sicher, dass dort ein wichtiger Brutplatz für Schmetterlinge verloren gegangen ist. Auch die Rosenbeete, die neben der Betonfläche gepflanzt wurden, sind nicht förderlich für den Erhalt der Falter.
In der Mitte der Berghalde entsteht eine Naturarena als Veranstaltungsort. Neue Parkplätze an der Erich-Ollenhauer-Straße und Waldstraße wurden schon geschaffen, um den Besuchern ausreichend Parkplätze zur Verfügung zu stellen.
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
16.121
Dagmar Drexler aus Wesel | 29.12.2014 | 10:56  
41.194
Günther Gramer aus Duisburg | 29.12.2014 | 10:57  
12.573
Elke Preuß aus Unna | 29.12.2014 | 12:12  
6.391
Sarina Haarmeyer aus Dortmund-Süd | 29.12.2014 | 18:46  
46.089
Renate Schuparra aus Duisburg | 29.12.2014 | 22:27  
21.725
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 29.12.2014 | 22:48  
46.043
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 29.12.2014 | 22:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.