Blaulicht im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs der Stadt Bergkamen

Anzeige
Bergkamen: Rathaus | Viele Gäste waren zum Neujahrsempfang der Stadt Bergkamen erschienen.
Nach der musikalischen Eröffnung des Neujahrsempfangs durch das Blechbläserensemble der Musikschule Bergkamen unter der Leitung von Thorsten Lange-Rettich (Posaune) mit David Angelkort (Posaune), Fabian Tratzka (Trompete) und Nico Wellers (Trompete), begann der offizielle Teil der Veranstaltung unter dem Motto „Ehrenamt – Schwerpunkt Feuerwehr/Blaulicht“. Bürgermeister Roland Schäfer begrüßte die Ehrengäste und Vertreter der Partnerstädte.
Die Bürgermeister der Partnerstadt Gennevilliers (seit 1995) der Partnerstadt Hettstedt (seit 1990), Danny Kavalier und der stellvertretende Bürgermeister der Partnerstadt Wieliczka (seit 1995), Piotr Krupa übermittelten mit ihren Grußworten die besten Wünsche für das Jahr 2018 und wünschten, dass die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen den Städten sich auch im Jahr 2018 weiterhin auf diesem guten Niveau bewegen.
Danach gab Bürgermeister Roland Schäfer eine kurze Rückschau auf das Jahr 2017 unter anderem zum leidigen Thema Turm-Arkarden, bei dem der Stadt leider die Hände gebunden sind, so der Bürgermeister. Sein Ausblick auf das Jahr 2018 dagegen war durchweg positiv. So verwies er auf die bessere Haushaltslage der Stadt, dem guten Voranschreiten der „Wasserstadt Aden“ und einige andere Projekte.

Nach dem Festvortrag des Kabarettisten Günter Nuth aus Meerbusch,

„Rett‘ ich alles“ bzw. „Feuer und Schweiß“,

der sehr gut bei den Gästen ankam, ging es dann zum geselligen Teil dieser Veranstaltung über. Hier hatten die Teilnehmer in angenehmer Atmosphäre die Möglichkeit persönliche Gespräche miteinander zu führen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.