Zielscheibe Supermarkt: Versuchter Einbruch in der Mittagszeit

Anzeige
Die Polizei ermittelt zur Zeit in Sachen versuchter Einbruch in einen Supermarkt auf der Töddinghauser Straße. (Foto: privat)
Bergkamen: Töddinghauser Straße | Supermärkte in Bergkamen machen in den letzten Tagen immer wieder Schlagzeilen: Nachdem anscheinend drei Jugendliche am Aldi-Markt Am Roggenkamp gezündelt haben und eine filmreife Verfolgungsjagd auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der gleichen Straße für Aufregung sorgte, machten sich jetzt Langfinger an einer Außenlagertür eines Marktes an der Töddinghauser Straße zu schaffen - und das am helllichten Tag.


Ein Zeuge beobachtete dort am Dienstagmittag (7. Oktober) gegen 12.30 Uhr drei verdächtige Männer. Einer von ihnen hantierte an der Tür, die anderen schienen offensichtlich Schmiere zu stehen. Nach einer Weile verließen die Verdächtigen den Parkplatz des Geschäftes. Der Zeuge folgte ihnen und verständigte die Polizei.

Diese traf die drei Männer im Bereich Landwehrstraße an und überprüfte sie. Es handelte sich um einen 37-jährigen und einen 23-jährigen Bergkamener und um einen auswärtigen 17 jährigen Jugendlichen. Am Tatort konnte festgestellt werden, dass eine der Lagertüren einen spaltweit offen stand.

Die Verdächtigen bestritten den Vorgang


Die drei angetroffenen Tatverdächtigen bestritten die ihnen gemachten Vorwürfe des versuchten Einbruchs. Da gegen den 37-Jährigen ein Haftbefehl bestand, wurde er festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die weiteren Ermittlungen zur möglichen Vorbereitungstat dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.