Gemeinsam gegen Vorurteile

Anzeige
Guntram Schneider in der Alevitischen Gemeinde Kreis Unna e.V.
Bergkamen: Alevitische Gemeinde Kreis Unna e.V | Wachsende Islamfeindlichkeit, Kundgebungen der Pegida-Bewegung und die Abwehr des radikalen Islamismus waren für denIntegrationsminister Guntram Schneider

Anlass zum Start einer Dialogtour durch nordrhein-westfälische Moscheegemeinden.
Eine Station auf dieser Tour war die Alevitische Gemeinde Bergkamen. Schneider möchte auf die vielfältigen interkulturellen Aktivitäten und das zivilgesellschaftliche Engagement muslimischer Moscheegemeinden, auch in Bezug auf die aktuelle Flüchtlingshilfe, aufmerksam machen.

"Terror kennt keinen Gott"

Schneider betont: „ Terror kennt keinen Gott!“ und nimmt anerkennend wahr, wie viel Muslime aufgrund der derzeitigen Ereignisse aushalten und erklären müssen. Für ihn steht fest, dass ein gegenseitiges Kennenlernen von Kultur und Menschen unabdingbar ist, um Vorurteile abzubauen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.