BSC-Schützen räumen ab

Anzeige
Marcel Rosenbaum (4.v.l.), Georg Wasiliewski und Marco Breyer erzielten den Teamtitel im Recurve. (Foto: Rimpel)
Bergkamen: Bergkamen |

Je früher, desto besser: Die Vorbereitungen zur Deutschen Meisterschaft des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) begannen direkt nach der Vergabe der Ausrichtung an die Bergkamener Bogenschützen (BSC) im Februar 2014.

Ein ehrgeiziges Projekt, denn bisher gab es weder ein so großes Starterfeld mit 133 Teilnehmern und auch die Beteiligung der Rollstuhlfahrer war mit 25 Schützen mehr als doppelt so groß wie in der Vergangenheit.

Der BSC stellte mit Ricardo Hoheisel-Valasquez in der Juniorenklasse AB einen Deutschen Meister mit Rekord. Gefolgt von Marcel Rosenbaum (1. Platz Altersklasse Recurve AB) sowie zwei 3. Plätzen von Georg Wasielewski (Seniorenklasse Recurve ARST) und Marco Breyer (Schützenklasse Recurve ARST). Rosenbaum, Wasielewski und Breyer holten als Team noch den Deutschen Meistertitel im Recurve.

Innerhalb eines Jahres musste die Sportanlage auf Vordermann gebracht, um eine Turnhalle erweitert, Sponsoren gefunden und der gesamte Ablauf organisiert werden. Der Dank der Schützen gilt in dem Zusammenhang auch der Stadt Bergkamen und dem Club für Bogenschützen (CFB) aus Soest, die spontan Unterstützung zeigten und Equipment zur Verfügung stellten. 23 Scheiben standen den Athleten zur Verfügung, unterstützt von vier Kampfrichtern und 15 Helfern.

Insgesamt erzielten die Sportler 11 deutsche Rekorde erzielt: Sechs im Recurve, einen im Blankbogen und vier bei den Cormpound-Schützen, davon fünf aus NRW.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.