Heinz bleibt Chef der SuS-Handballer

Anzeige
Der neue/alte Vorstand des SuS Oberaden: Vize-Präsident Jörg Baier, Fabian Schwenk, 2. Klaus Wabner, Rafael Knop, Marco Marciniak, Manfred Heinz, Bernd Neuhaus (von links). (Foto: Privat)
Bergkamen: Römerberghalle | Beim SuS Oberaden bleibt alles beim Alten: Während der Jahreshauptversammlung Anfang März wurde Manfred Heinz erneut zum Abteilungsleiter gewählt. Marco Marciniak (1. Geschäftsführer) und Bernd Neuhaus (1. Kassierer) behalten ebenfalls ihre Posten, Fabian Schwenk wurde zum Schiedrichterwart und Stefan Suchowski zum Passwart bestimmt.

Der alte und neue Abteilungsleiter Manfred Heinz bedankte sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen. Man hoffe bei der Verbandsliga-Ersten auf den Klassenerhalt und eine verletzungsfreie Saison 2016/2017.Die 2. Mannschaft habe nach dem Bezirksliga-Aufstieg gut Fuß gefasst in der neuen Klasse, auch bei der Jugend laufe es gut, so der neue Jugendleiter Fabian Schwenk, der am Freitag bei der Jugendversammlung gewählt wurde. Die A-Jugend schlage sich gut in der Landesliga, die D-Jugend ist Meister ihrer Liga geworden. Insgesamt erfreuliche Aussichten für die Zukunft.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.