Osterslalom bei Kik in Bönen immer noch bei Winterwetter

Anzeige
Start durch den 1. stellvertretenden Bürgermeister Gerd Schmidt aus Bönen
2 Tage hervorragenden Motorsport durch die MSF Overberge e.V. im ADAC

Den Auftakt zum 45. Bergkamener ADAC-Slalom am Ostersonntag machte die Klasse G6, die Rene‘ Zuncke aus Schmallenberg mit seinem Polo erfolgreich abschloss. In der Klasse G 5 siegte einmal mehr Kay-Joachim Röhl aus Meerbusch. Die Klasse G 1 ging an Helmut Schlosser aus Herdorf. In der Klasse F 10 siegte Rainer Keck aus Olfen. In der Gruppe H bis 1600 ccm siegte Mario Kring aus Burbach mit einem Hundertstel Vorsprung. Bis 2000 ccm siegte einmal mehr Dirk Schäfertöns aus Bielefeld und wurde gleichzeitig Gesamtsieger. Die Beste Dame der Veranstaltung war Andrea Bing.
Durch die verschiedenen Prädikate am Ostermontag zum Nat. ADAC-Clubsport-Slalom, wie LEP Slalom, Südwestfalen-Trophy und NRW Slalom Supercup-NSC reisten am Ostermontag einige Fahrer an. Sie boten abwechslungsreichen Motorsport. Der 1. Stellvertretende Bürgermeister Gerhard Schmidt, er übermittelte Ostergrüße an die MSF Overberge, die Fahrer und Zuschauer, ebenfalls Grüße der Gemeinde Bönen und startete danach ein Fahrzeug. In der G 7 gewann Manfred Vogt aus Brilon, volles Haus bei der G 6 und siegreich war hier Christian Kind aus Siegen. Die G 5 nicht weniger stark hatte wieder einmal Kay-Joachim Röhl aus Meerbusch voll im Griff. Inder G 3 war Siegfried Vormann aus Neukirchen erfolgreich. Die G 1 schloss erfolgreich für sich ab Holger Wolfertz aus Wuppertal mit seinem Mini John Cooper, dieses brachte ihm auch gleichzeitig den Gesamtsieg. Die Klasse SE konnte Jonas Peters aus Bergkamen für sich entscheiden, der in diesem Jahr erstmals beim Youngster-Cup antritt. In der verbesserten Klasse bis 1600 ccm siegte, wie auch am Vortag Mario Kring aus Burbach. Bis 2000 ccm entschied für sich Marcel Pixberg aus Schwerte. Die Beste Dame des Tages war Sandra Uebach aus Neunkirchen.
Die Starter an beiden Tagen hatten mit dem Wetter zu kämpfen, nicht das es regnete oder sogar „schneite“, nein es war bitterkalt, boten aber trotzdem hervorragenden Motorsport für ein tolles Publikum.
Der Veranstalter, die MSF Overberge e.V. im ADAC, die Fahrer und die Zuschauer wurden an beiden Tagen durch hervorragenden Motorsport belohnt. Die MSF Overberge bedanken sich bei der Firma Kik für die Bereitstellung des Platzes, ohne deren Unterstützung wäre eine solche Motorsportveranstaltung über Ostern nicht möglich gewesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.