Bachs „h-Moll-Messe“ erklingt im Audimax

Anzeige
Collegium vocale Bochum und Collegium instrumentale Bochum. (Foto: Sabine Höper)

Wieder einmal steht eines der großen Bach-Werke auf dem Programm von Collegium vocale Bochum und dem Collegium instrumentale Bochum. Unter Leitung von Universitätsmusikdirektor Hans Jaskulsky führen die Ensembles am Sonntag, 13. Oktober, um 18 Uhr im Audimax die h-Moll-Messe auf.

Konzertreise nach Polen

Vier ebenfalls auf Bach spezialisierte Solisten ergänzen die Ensembles der RUB: Susanna Martin (Sopran), Elvira Bill (Alt), Wolfgang Klose (Tenor) und Joachim Höchbauer (Bass). Das Werk wird außerdem am 12. Oktober um 20 Uhr im Patrokli-Dom in Soest und anschließend auf einer Konzertreise in Polen (Breslau, Oppeln, Krakau) aufgeführt.

Die Schirmherrschaft über das Projekt hat Bundestagspräsident Norbert Lammert übernommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.