Bochumer Autor Oliver Jungjohann legt mit "Hinter dem Wasserfall" den ersten Band seiner Wasserfall-Trilogie vor

Anzeige
Das Buchcover (Foto: Verlag)

Der Bochumer Autor Oliver Jungjohann verschränkt in seinem Roman „Hinter dem Wasserfall“, der den Auftakt zu einer Trilogie bildet, gekonnt realistische Elemente mit der Schilderung einer Fantasiewelt, in der das Übernatürliche regiert. In der Geschichte um die elfjährige Finja und ihren jüngeren Bruder Aaron haben typische Probleme, vor die sich Kinder heutzutage gestellt sehen, durchaus ihren Platz.

So muss sich Aaron in der Auseinandersetzung mit älteren Schülern, die ihn ärgern, bewähren. Gemeinsam mit seiner Schwester rettet er die zauberhafte Welt hinter dem Wasserfall nicht durch Zauberkraft, sondern durch Freundschaft und Vertrauen. So wächst Aaron an den Abenteuern, die er zu bestehen hat – ein unaufdringliches Plädoyer für die Kraft des Selbstvertrauens.
Auf dem Klappentext wird der Roman Lesern ab elf Jahren empfohlen; die Sprache ist dieser Zielgruppe angemessen. Über weite Strecken ist das Ganze spannend und gekonnt erzählt, wenn auch manche Schilderungen etwas langatmig geraten. Schöne Illustrationen halten auch ungeübtere Leser bei der Stange. Begriffe, die manchen vielleicht nicht unmittelbar verständlich sind, werden in Fußnoten erklärt.

Der Roman erzählt auch eine Liebesgeschichte

Auch die kindliche Liebesgeschichte zwischen Finja und Toni ist mit der Fantasy-Handlung verwoben: Die gemeinsamen Abenteuer in der Fantasiewelt müssen ihr Geheimnis bleiben und Geheimnisse schweißen bekanntlich zusammen. So tauchen sie ein in eine Natur, die von magischen Kräften belebt ist – die Elfen Zanija und Atéschi brauchen die Hilfe der Kinder. Finja, Aaron und Toni sind aufgerufen, für den Fortbestand der geheimnisvollen Welt hinter dem Wasserfall Sorge zu tragen. Dazu müssen sie den Traumwanderer, einen ganz besonderen Vogel, finden.
„Hinter dem Wasserfall“ ist sorgsam komponiert und steigt direkt in die Handlung ein, die wie eine Abenteuergeschichte beginnt. Am Ende bleibt ein großes Geheimnis – eine Art Cliffhanger, der die Neugier auf die Folgebände „Das Geheimnis der Night Sky“ und „Verrat am Elfenparadies“ weckt, die bereits vorliegen.

Oliver Jungjohann: Hinter dem Wasserfall. Verlag Oliver Jungjohann. ISBN 978-3-9817684-1-1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.