Das Ruhrgebiet Rockte!

Anzeige
Das Berüchtige Bermudadreieck in Bochum
 
Die Sparkassen Bühne!
Bochum: Bermudadreieck |

Das Ruhrgebiet Rockte!

28. Auflage Bochum Total war ein Erfolg!



Vom 11. bis zum 14.07.2013 strömten wieder mehr als eine halbe Million
Besucher nach Bochum. Bochum Total ist neben dem Zeltfestival Ruhr am
Kemnader See in Witten und Juicy Beats in Dortmund eines der größten
Musikveranstaltungen in Ruhrgebiet und Mittlerweile auch weit über die
Grenzen NRW's und Europas bekannt. Und zwar bei Musikern und Fans
gleichermaßen! Mehrere Bands, darunter "Honig", "KMPFSPRT", "Gardenier", "Love A" und"Die Feuersteins" traten auf den 4 Bühnen in Bochums beliebtesten Kneipenviertel, dem Bermudadreieck auf.
Von Jazz, Politschen Liedern, Poetry Slam, Rock, Hard Rock bis hin zu Hardstyle Rock fanden die Besucher alles auf dem vier Bühnen. Ob an der Ringbühne, der Sparkassen Bühne, Trailer Wortschatz oder der 1 Live Bühne. Seit jahren
ist 1Live auch der Medienpartner von Bochum Total und berichtete Rund um
die Uhr vom Festival auf 1 live.de und im Radio. Auch mit zeitversetzten
Mittschnitten der Bands! Bochum Total ist eines der sichersten Veranstaltungen in Ruhrgebiet, dank des seit 2010 strengen Glasverbots, aber auch dank der Engen zusammenarbeit zwischen dem Veranstalter "Cooltour", der Polizei, dem
Ordnungsamt der Stadt Bochum, der Feuerwehr und dem THW Bochum sowie den zalhreichen Rettungsdiensten die für die Besucher da sind und für die
Sicherheit auf der Festivalmeile sorgen. In erster Linie ist Bochum Total ein Festival, bei dem progressive und Originäre Musik präsentiert wird. Bei der Auswahl der Bands wird darauf Wert gelegt, dass sie möglichst einen eigenen Musikalischen Ansatz verfolgen. Stilistisch reicht dabei die Bandbreite von Jazz bis Hardrock. Es muss immer live gespielt werden Die Idee zu Bochum Total kam maßgeblich von den jungen Studenten Heri Reipöler ( Heute Chef der Musik- Agentur "Radar Musik und Unterhaltungs GmbH") und Marcus Gloria ( Heute Inhaber der Veranstaltungsagentur "Cooltour"). Unter dem Motto "Kultur Total" sollte in dem noch jungen Bermuda-Dreieck eine bunte Mischung aus Livekultur, Straßentheater, freiem Musizieren und Gaukelei die Bürger Bochums erfreuen. Ziel sollte es sein, die zwar gut besuchte, aber recht kulturschwache Innenstadt inhaltlich anzureichern, zu beleben und vom bloßen Konsumieren zum Engagieren zu führen. Bochum-Total ist nach wie vor ein frei finanziertes
Festival, bei dem das gesamte unternehmerische Risiko beim Veranstalter
liegt. "Es wird vielfach vermutet, dass wir Bochum-Total im Auftrag der
Stadt Bochum veranstalten oder dass wir subventioniert würden", so Gloria. "Wir erhalten aber lediglich einen minimalen Zuschuss vom Kulturbüro, ansonsten müssen wir zusehen, wo das Geld für die Veranstaltung her kommt. Zum einen wird vieles durch den Getränkeverkauf und Sponsoren refinanziert. Die größte Unterstützung erfahren wir aber durch die Bands, die für eine äußerst geringe Gage auftreten!" So der Veranstalter Marcius Gloria weiter. Ich selber kann Bochum Total wieder weiter empfehlen für das nächste Jahr. Es ist für jeden was dabei!

Weitere Infos unter: Bochum Total
oder auf Facebook: Facebook: Bochum Total

Und hier findet ihr noch mein Video von Bochum Total:
0
1 Kommentar
12.325
Uwe H. Sültz aus Lünen | 15.07.2013 | 07:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.