Die gute Tat der Sängervereinigung Gerthe

Anzeige
Je 1000 € wurden an die Arche Noah und Hospiz Hildegardis überreicht.
Bochum: Kath. Vereinshaus | Mit einem Ständchen überbrachten die Männer der Sängervereinigung 1881 Bochum - Gerthe ihre Spende dem Kinderhospiz Arche Noah. In ihrem Vereinslokal Kath. Vereinshaus überreichte die rüstige Schar stimmgewaltiger Vertreter ihres Fachs mit fröhlich virtuosen Liedern je 1.000 Euro auch an das Erwachsenen-Hospiz St. Hildegard. Das Geld hatten sie in ihren Weihnachtskonzerten 2014 in der Christuskirche und 2015 in der St. Elisabeth-Kirche beide in Gerthe einnehmen können. Der Vorsitzende des Vereins, Heinz Pöschmann, wollte zusammen mit seinen Sangesbrüdern die Hospizarbeit unterstützen und sowohl Kindern als auch Erwachsenen helfen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.