Ein "kleiner Urlaubstag" in Öl - der Tag der offenen Tür im Atelier 46 am 13.12.2014

Anzeige
Ralf Josef Papenheims Stadtpark-Bochum-Gemälde.

Es ist ein schöner und heimeliger Raum, das Parterre des zweigeschossigen Ateliers im Hinterhof der Oskar-Hoffmann-Straße 46. Die Atmosphäre ist gemütlich-warm, es leuchten Lichterketten, es duftet nach Kerzen, Keksen und Café.

Sämtliche Wände, eine kleine Staffelei, mehrere Regale und der riesige, ausziehbare 60er-Jahre-Tisch in der Mitte sind bunt dekoriert mit allerlei Kunstwerken, mit Ölbildern, Zeichnungen, Postkarten, Ansteckern - und Kekstellern.

Über eine Art moderner Hühnerleiter geht es in die 1. Etage, das Reich des Kunstmalers Ralf Josef Papenheim, das mit einer Fülle von verschiedensten Gemälden, dicht an dicht, seine Besucher empfängt. Wer den Aufstieg über die schmale Stiege wagt, wird mit zauberhaften Plein-Air-Gemälden, Portraits im klassischen Stile, herrlichen Farbräuschen und experimenteller Kunst belohnt. Man möchte sich prompt die Arme vollladen mit diesen Bildern, um sich zu Hause für immer an ihren Farben zu weiden.

Unten im Parterre schmurgelt die Kaffeemaschine; es gibt ihn frisch und gratis für alle und dazu Plätzkes auf die Hand. Dort stellt die Schreiberin - Schülerin und Freundin Ralf Papenheims - ihre Werke aus dem Bereich Illustration und Kinderzimmerkunst vor; sie hat Postkarten mit weihnachtlichen Motiven drucken lassen, presst auf Wunsch und live aus verschiedenen Motiven bunte Ansteck-Buttons und Kühlschrankmagneten und zeigt zarte, liebevolle Bleistiftzeichnungen mit Begegnungen von Menschen, mit skurrilen, cartoonhaften Szenen, bunte Kinderzimmerbilder in Öl und rasche Skizzen in Öl auf Karton (auch zum Mitnehmen).

Als der Spätnachmittag, ja Abend fast zwei Stunden später als ursprünglich geplant ausklingt, gehen wir mit dem Gefühl nach Hause, einen kleinen Urlaub gehabt zu haben, einen Urlaubstag an einem liebevoll-fröhlichen Ort fernab des Weihnachtsrummels, unter Menschen, die uns gut getan haben - und mit einem kleinen Kaffee-Flash.

Das Atelier 46 im Netz:
Gisela Bongardts Kunstabzugshaube
Ralf Josef Papenheims Homepage:
Eindrücke aus dem Atelier (Video)
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.