Ein musikalischer Hochgenuss

Anzeige
Classic Brass in der Epiphanias-Kirche
Ein musikalischer Hochgenuss
Ende Oktober durfte ich gemeinsam mit meinem Mann an einem ganz besonderen Konzertereignis in der Reihe der EPI-Konzerte teilhaben.
Das weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannte Bläserensemble Clas-sic Brass war mit dem legendären Organisten Prof. Matthias Eisenberg, ehe-mals Organist im Gewandhaus zu Leipzig, zu Gast. Unter dem Motto „Soli Deo Gloria“, zur Ehre und zum Lob Gottes, stand dieses wirklich außergewöhnliche Konzert. In launiger Weise führte Jürgen Gröblehner, Trompete, als Leiter dieses Münchener Blechbläserquintetts, durch das Programm von der Renaissance bis hin zur Moderne.
Eröffnet wurde es von Charpentiers Prelude to Te Deum, besser bekannt als Chanson d‘Eurovision. Es folgten barocke Klänge aus der Feuerwerksmusik Georg Friedrich Händels, die wegen der Strahlkraft meinen Mann und mich besonders begeisterten. Überragend auch der Organist Prof. Matthias Eisenberg, der aus unserer Schuke-Orgel, die eine Woche später ihr 10-jähriges Jubiläum feiern sollte, wirklich „alles“ herausholte, so bei Bachs Toccata & Fuge in d-Moll.
Auch das Zusammenspiel Bläserquintett und Orgel gelang sehr harmonisch, was wohl auch daran lag, dass Jürgen Gröblehner und Prof. Matthias Eisen-berg eine langjährige Freundschaft verbindet.
Zwischen den einzelnen Musikblöcken stellte Jürgen Gröblehner seine Musiker vor, von denen drei aus einem Dorf mit einem unaussprechlichen Namen in Ungarn stammen, das wohl als Talentschmiede in Bläserkreisen gilt. Man munkelt, dass sich dort die Einwohner mit einem kurz angeblasenen Ton auf der Straße begrüßen...
Nach einer kurzen Pause ging es mit einem Stück der Moderne in den 2. Teil über, der nach Bach und Mendelssohn-Bartholdy mit einem „Nun danket alle Gott“ endete.
Als Meister der freien Improvisation ließ es sich Prof. M. Eisenberg freilich nicht nehmen, eine Kostprobe seines Könnens zum Ende des Konzertes zu präsentieren. Mit Improvisationen über „Der Mond ist aufgegangen“, ein Publikumswunsch, entließ uns der Künstler auf wunderbar stimmungsvolle Weise in den Abend. Ein gelungener Ausklang!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.