Ein toller Tag mit nem Museumszug

Anzeige
Bochum: Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen | Ein Museumszug mit einer Dampflok, von Bochum- Dahlhausen Eisenbahnmuseum nach Hagen Hbf und zurück die einzelnen Stationen
Eisenbahnmuseum Bochum
Bochum-Dahlhausen - Hattingen (Ruhr) - Henrichshütte - Haus Kemnade
Blankenstein Burg - Herbede - Ruine Hardenstein - Zeche Nachtigall
Witten-Bommern - Wengern Ost - Hagen-Vorhalle und Hagen Hbf

Wir mussten pro Person noch mal 8 Euro für den Einlass ins Eisenbahnmuseum zahlen, da wir den Einstieg hier ausgewählt hatten!
Eigentlich sollten hier Erinnerungen geweckt werden, wie früher mit einem Zug mit einer Dampflok nach Wien, "das waren 20 Std" dat wat ein Satz mit X dat war NIX

Aber, wie so oft, kommt es anders als man denkt!
Statt dert der alten Dampflok, kam eine Diesellok vor dem Museumszug, die Dampflok war nicht in Ordnung Reperaturbedürftig, ist vor Ort viel drüber diskutiert worden!

Wir waren bedient, die Begeisterung im Eimer, nach Hause oder et kütt wie et kütt, unsere Überlegung ,wir fahren mit, und machen das Beste draus!
Im Abteil saßen uns zwei Freundede, Freunde seit "60 Jahren" wie sie uns sagten, einer aus Gladbeck und einer aus Frankfurt, damit war die Gesprächsrunde auch schon beendet !!! Voll daneben!

Im Zug waren im nach hinein, Jürgen Daum und Günther Gramer mit Schwager, das wäre ne tolle Lösung gewesen, hat nicht sein sollen!
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
18.341
Willi Heuvens aus Kalkar | 09.07.2017 | 21:06  
15.749
Volker Dau aus Bochum | 10.07.2017 | 19:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.