Eine märchenhafte Ost- West-Geschichte

Anzeige

Eine märchenhafte Ost-West Geschichte


Es lebte vor ca.50 Jahren ein Teddybär mit dem Namen Peter
in Gotha (im schönen Thüringen). Er wohnte bei der kleinen Regina
die ihn sehr liebte.Regina wurde erwachsen,verliebte sich ,heiratete
nach alter Sitte und bekam zwei Kinder. Der arme Peter stand traurig
und vergessen in einer Ecke. Die Kinder saßen lieber am Computer,
den Bären mochte keiner mehr! Dabei darf man nicht vergessen, dass
auch Bären eine Seele haben! Bei einer Aufräumaktion von Regina
wurde Peter lieblos in einer etwas verfallenen muffige und staubigen Garage entsorgt. Da lag er nun ungeliebt, staubig, traurig und vergessen. Im Februar 1994 zog ein Ehepaar aus dem Ruhrgebiet
(Dortmund) ins Haus. Die Frau mit dem Namen Erika liebte und sammelte Teddybären (250St.) hörte den stummen Hilferuf von
Peter, suchte und fand ihn in der schmutzigen Garage. Der arme sah einfach schrecklich aus.Regina kam hinzu und sagte: “Ach da ist ja
mein alter Bär Peter!“ Du kannst ihn behalten, ich will ihn nicht mehr!
Peter schaute sie mit traurigen Augen an. Das konnte Erika gar nicht ertragen! Also adoptierte sie ihn einfach, reparierte und säuberte ihn.
Nach der Schönheits-OP war er wieder wunderschön, es sah so aus, als wenn er die Frau glücklich anlächeln würde. Behutsam setzte sie ihn zwischen seine 250 Brüder und Schwestern: Diesen Platz hat er nie wieder verlassen. So entstand diese märchenhafte Geschichte.

Marga Stötzer
0
2 Kommentare
15.197
Volker Dau aus Bochum | 11.08.2013 | 19:24  
80
Marga Stötzer aus Bochum | 24.09.2013 | 09:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.