Esther Münch und Hannah Siebern im September zu Gast bei LiO – Lesen im Oveney

Anzeige
Esther Münch (Foto: Esther Münch)
Bochum: Haus oveney |

Am Samstag, den 19. September 2015 um 15.30 Uhr begrüßt der Bochumer Autor und Kabarettist Juckel Henke die Bochumer Allroundkünstlerin Esther Münch und die Autorin Hannah Siebern zur nächsten Ausgabe der Literaturreihe "LiO – Lesebühne im Oveney" im Haus Oveney, Oveneystr. 65, 44797 Bochum.

Nubila und Barfuß im Regen



Hannah Siebern wurde 1986 in Münster geboren. Sie wuchs in Nottuln als Sandwichkind zwischen zwei Brüdern auf. In der Schulzeit begann sie, Geschichten aufzuschreiben, und träumte von einer Karriere als Schriftstellerin. Ihr erstes Buch entstand während ihres Studiums. Hannah Siebern veröffentlichte 2011 den ersten Teil ihrer Nubila-Serie. Nach der Nubila-Reihe (5 Ausgaben) erschien 2014 ihr Roman "Barfuß im Regen", aus dem sie u.a. auch lesen wird. Dass Hannah gerne reist, spiegelt sich auch in vielen Teilen ihrer Romane wieder. Die Autorin lebt mit ihrem Hund und ihrem Lebensgefährten in Coesfeld.

Prinz Rakete und Wallis Träume


Dass Esther Münch eine sehr gute Kabarettistin, Sängerin und Entertainerin ist, weiß mittlerweile jeder in und um Bochum herum. Dass sie aber auch eine hervorragende Autorin und Vorleserin ist, beweist sie wieder einmal bei ihrem Besuch bei LiO. Neben Familiengeschichten gibt es auch eine Story über Prinz Rakete. Und dann sind da ja noch Wallis Träume.

Vorwort von Esther Münch


Juckel Henke spricht mit den Autoren über ihre Texte und wird einige Passagen aus seinem Lügenroman "Wer möchte denn schon wie Herr Münch hausen?" zum Besten geben. Das Vorwort zu diesem Buch stammt übrigens von Esther Münch.

Claudius Reimann und Ingo Knosowski


Am 17. Oktober 2015 um 15.30 Uhr begrüßt Juckel Henke dann den Musiker und Autor Claudius Reimann sowie den Moderator und Autor Ingo Knosowski, der 2013 den Förderpreis des Literaturbüros Ruhr erhielt.
Eintritt 12 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen, soviel wie gewünscht). Voranmeldungen unter 02 34 / 79 98 88. Bei angemessenem Wetter finden die Veranstaltungen im malerischen Innenhof von Haus Oveney statt.
Weitere Infos auf www.oveney.de und www.juckel-henke.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.