Folkwang Theaterzentrum eröffnet morgen offiziell

Anzeige
Anna Pocher, Lehrkraft für Schauspiel, Bewegungslehre und Körperbewusstsein (Mitte), probt mit den Studierenden ein Tanzstück für die Aufführung am Sonntag. (Foto: Molatta)
 
Nach langen Renovierungsarbeiten und dem Anbau der „Black-Box“ wird der Betrieb am neuen Standort nun aufgenommen. (Foto: Molatta)

Mit dem Folkwang Theaterzentrum am neuen Standort in Bochum ergänzt die Folkwang Universität der Künste ihr Angebot nicht nur um moderne Räumlichkeiten. Auch die Studiengänge Schauspiel und Regie wurden evaluiert und an die aktuellen Anforderungen des Berufes angepasst. „Wir wollten keinen alten Wein in neue Schläuche gießen“, schildert Rektor Prof. Kurt Mehnert.

Im Sinne der Folkwang-Idee sollte auf dem ehemaligen Thürmer-Gelände in der Friederikastraße ein interdisziplinärer Schulungsort geschaffen werden. Der neue Standort sollte die Möglichkeit enthalten, das Zusammenwirken der unterschiedlichen Folkwang-Disziplinen Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft an einem Ort zu garantieren. „Frei nach dem Motto ‚was lange währt, wird endlich gut‘ haben wir nun den idealen Standort. Es ist ein besonderer Moment, denn man weiht schließlich nicht häufig etwas ein“, schildert der Rektor der Folkwang Universität, Prof. Kurt Mehnert.

„Die Anforderungen an unsere Absolventen sind gestiegen. Heutige Absolventen müssen weiter sein als früher, weil sie aufgrund der kleiner werdenden Theater, immer früher große Rollen übernehmen müssen. Deswegen ist auch die Ausbildung komplexer geworden“, schildert Prof. Johannes Klaus, Künstlerischer Leiter der Eröffnungstage vom 8. bis 11. Mai. „Der neue Standort eröffnet uns technisch optimale Möglichkeiten für ein interdisziplinäres Schauspielstudium.“

Programm der Eröffnungstage

DO 08. Mai | Eröffnung
ab 16.00 Uhr Ausstellungen & Installationen, Blicke hinter die Kulissen des Ausbildungsbetriebs
16.30 Uhr | Konzertsaal | Ensemble Stufe 8
16.30 Uhr | Black Box | Am Ende des Tages
17.00 Uhr | Konzertsaal | Cicerone-Ensemble
18.00 Uhr | Black Box | nicht aufstehen ist auch keine lösung
19.00 Uhr | Black Box | Die Möwe
19.30 Uhr | Konzertsaal | Carving Tales
20.00 Uhr | Black Box | Im Spiegel sitzt ein Karibu
20.30 Uhr | Konzertsaal | Moritz Anthes´ Mischkonsum

FR 09. Mai | Tag der Musik
ab 17.00 Uhr Ausstellungen & Installationen, Blicke hinter die Kulissen des Ausbildungsbetriebs
18.30 Uhr | Konzertsaal | Arien & Lieder
18.30 Uhr & 20.00 Uhr | Black Box | Combo-Konzert des Studiengangs Musical in Kooperation mit dem Studiengang Jazz
20.00 Uhr | Konzertsaal | Prof. Boris Bloch und seine Klavierklasse

SA 10. Mai | Tag des Theaters
ab 17.00 Uhr Ausstellungen & Installationen, Blicke hinter die Kulissen des Ausbildungsbetriebs
17.00 Uhr | Konzertsaal | Premiere: Hotel California
17.00 Uhr | Black Box | Ich war Hamlet
18.30 Uhr| Konzertsaal | Nochmal
18.45 | Black Box | Die Möwe
19.15 Uhr| Konzertsaal | Geh langsam, wenn du's eilig hast
19.30 Uhr | Black Box | Heilige Kater
21.00 Uhr | Black Box | Phaidras Liebe

SO 11. Mai | Tag des Tanzes
ab 15.00 Uhr Ausstellungen & Installationen, Blicke hinter die Kulissen des Ausbildungsbetriebs
16.00 Uhr & 18.00 Uhr | Konzertsaal | Choreographien
16.00 Uhr & 18.00 Uhr | Black Box | Ein Tanztheaterstück nach "Die kahle Sängerin"
20.00 Uhr | Black Box | Ein Tanztheaterstück "mamihlapinatapai"
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.