Gestrandet 34: Endlich Ruhrlaub! Doppellesung in Bochum und Dortmund

Anzeige
(Foto: Treibgut)
Unter dem Motto „Endlich Ruhrlaub!“ lädt die Literaturinitiative Treibgut schon wenige Wochen nach Semesterstart zu einer kulturellen Verschnaufpause ein. Die 34. Ausgabe der „Gestrandet“-Reihe ist zum wiederholten Mal ein Doppel-Event; dass es diesmal in zwei Städten stattfindet, ist jedoch eine Premiere. Nach dem Auftakt im KulturCafé am 6.11. macht sich Treibgut am 8.11. auf nach Dortmund, um in Kooperation mit dem Straßenmagazin bodo ein buntes Blättergemisch aus Gedichten, Liedern und Geschichten zu präsentieren.

Im Ruhrgebiet und noch dazu in dieser Jahreszeit herumzureisen, ist bekanntlich nicht ganz ungefährlich - und so hat Treibgut die perfekte Medizin gegen grassierende Grippewellen und Herbstmelancholie parat: Der (laut Selbstdiagnose) chronisch-ironisch infizierte Wahl-Göttinger Bastian Mayerhofer alias Baasztian ist am Mittwoch, den 6. November, ab 20 Uhr im KulturCafé der Ruhr-Uni Bochum zu Gast. Wer wie der Comedy-Singer-Songwriter schon barfuß durch den Himalaya gewandert ist, am Amazonas unterwegs war und sich zeitweilig nur von Licht ernährt, weiß sicherlich gegen jedes Wehwehchen einen Rat – und sei es, dass man Genesung in seiner selbst gegründeten Religion Gin-and-Tonicism findet... Mit Antonia Rumpf, Tim Kollande und Johannes Opfermann rundet ein Treibgut-Autorentrio den ersten Teil von „Endlich Ruhrlaub!“ ab.

Weiter geht es am Freitag, den 8. November, im Dortmunder Buchladen des Straßenmagazins bodo (Schwanenwall 36-38) - und auch dort bleibt es literarisch-musikalisch: So spielt der Herner Edy Edwards mit deutschsprachigem Rock und bluesiger Ruhrpott-Poesie gegen den Herbstblues an. Unterstützt wird er dabei von dem Treibgut-Quartett Uli Schröder, Philipp Dorok, Felicitas Friedrich und Caroline Königs, die mit ihren Texten für positive Ruhrlaubsstimmung sorgen wollen.

Freut Euch auf eine bunte Mischung aus Literatur, Musik und Comedy und startet mit Treibgut in den Ruhrlaub!

Kurz und knapp:
Gestrandet 34: Endlich Ruhrlaub! (Teil I)
mit
Baasztian
Antonia Rumpf, Tim Kollande, Johannes Opfermann
Mittwoch, 6. November 2013
20 Uhr
Eintritt: 2 Euro
KulturCafé, Ruhr-Uni Bochum, Universitätsstr. 150
http://baasztian.bandcamp.com/

Gestrandet 34: Endlich Ruhrlaub! (Teil II)
mit
Edy Edwards
Ulrich Schröder, Philipp Dorok, Felicitas Friedrich, Caroline Königs
Freitag, 8. November 2013
20 Uhr
Schwanenwall 36-38, Dortmund
Eintritt: Frei
http://www.edy-edwards.de/

Weitere Infos:
http://treibgutliteratur.wordpress.com/
0
2 Kommentare
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 28.10.2013 | 20:00  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 28.10.2013 | 20:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.