Glück oder Unglück?

Anzeige
Positiv!

Die Fun Gesellschaft ist famos
in simpel klarer Philosophie,
erhalten bleibt die Kaufkraft, bloß…
… ist Glück zu finden - oder nie?

Wenn Glück nicht einfach zu erstehen
so wie man Waren kauft und nutzt,
und innen leben die Wehwehen,
denen man gern nach außen trutzt…

… so denkt man allseits positiv
im Rahmen edler Psychologie.
Und ist es nützlich, nicht naiv,
eröffnet glanzvoll Phantasie?

Man übersteigt ein schwarzes Loch
mit einer positiven Brille,
das Schlechte ist mehr Schicksal, Joch
wie eigen schuldhafte Bazille.

Doch, liebe Leute, zu dem Glück
gehört genauso auch das Leid,
denn Leben ist kein Musterstück
wie funkelnd glitzernd Sonntagskleid.

Statt positivem Denkgehabe
ist doch mehr eines von Gewinn,
die Überzeugung, Geistesgabe
für Tiefe, einen inneren Sinn.

( frei nach „Unglücklich sein. Eine Ermutigung.“ von Dr. Wilhelm Schmidt )
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.