„Größtes Autohaus“– auch für Busse

Anzeige

Am kommenden Wochenende, 8. bis 10. Mai, wird die City wieder zum „größten Autohaus des Ruhrgebiets“. „Auto 2015“ und die inzwischen 16. „Bochumer Oldtimermeile“ rollen an.

Zwischen dem „Quartier der Spezialisten“ und dem Rathaus, entlang des Boulevards, stehen wieder hunderte von Neufahrzeugen und Oldtimern. Bereits seit 26 Jahren findet diese Veranstaltung regelmäßig im Frühjahr statt.
In diesem Jahr präsentieren sich im Neuwagensegment 19 Marken, mehr als 150 Autos „frisch vom Band“ sind angekündigt. Mobile Bands mit Dixieland-, Folk- und Pop-Songs spielen wieder im gesamten Veranstaltungsbereich.
Am Samstag kommen dann insbesondere die Freunde historischer Fahrzeuge auf ihre Kosten. Bei der 16. Bochumer Oldtimermeile sind wieder über 250 Oldtimer aus acht Jahrzehnten und auf zwei bis vier Rädern zu bewundern. Oder gar auf drei Achsen, wenn der passende Anhänger dranhängt. Auf dem Dr.-Ruer-Platz, dem Boulevard, der Grabenstraße sowie auf Huestraße und Hellweg bezieht ein repräsentativer Querschnitt der mobilen Geschichte Position. Am Nachmittag werden wie gewohnt Pokale für das schönste Automobil, das schönste Motorrad und für den Besitzer mit der weitesten Anreise auf der Bühne am Dr.-Ruer-Platz vergeben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.687
Volker Dau aus Bochum | 05.05.2015 | 18:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.